Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Kann ich eine Risiko­lebens­versicherung kündigen?

27. Aug 2021 Sparen, Vorsorge

Die Kinder sind aus dem Haus und verdienen eigenes Geld, der Partner hat sich getrennt oder die Rück­lagen sind gross genug, um finanzielle Notlagen komfortabel zu überbrücken: Immer wieder kommt es vor, dass sich die eigenen Lebensumstände so ändern, dass die ein oder andere Versicherung überflüssig wird. Dies gilt besonders für Risikolebensversicherungen, die sich dann am meisten lohnen, wenn keine anderen Möglichkeiten vor­handen sind, sich in einer Notlage finanziell über Wasser zu halten.

Hier erfahren Sie, ob und wie sie eine Risikolebensversicherung kündigen können und was Sie dabei auf jeden Fall beachten sollten.

Auf der Suche nach Ihrer passenden Lebensversicherung?

Jetzt den grossen Vergleich der Lebensversicherungen 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Risikolebensversicherung: Gründe für die Kün­digung

Eine Risikolebensversicherung ergibt natürlich nur dann Sinn, wenn Sie die vereinbarte Summe im Schadensfall auch tatsächlich benötigen. Oft passiert es, dass diese ursprünglich vorhandenen Gründe sich über die Jahre verändern oder gänzlich ver­schwinden.

Ein häufiger Grund für die Kün­digung ist, wenn der Nach­wuchs ein eigenes Einkommen hat und auch ohne die Eltern finanziell ab­gesichert ist. Eine Versicherung gegen Erwerbs­unfähigkeit wird unnötig, je näher der Eintritt des Ruhestands rückt. Auch eine Trennung vom bisherigen Lebens­partner kann eine Risiko­lebens­versicherung unnötig machen, falls dieser die begünstigte Person in der Risikoversicherung ist. Sind Sie in einer finanziellen Notlage und können die Prämien nicht mehr leisten, kann eine Kündigung der Versicherung Sie aus dieser Notlage befreien.

Risikolebensversicherung: Kündigung meist nach drei Jahren möglich

Versicherungen, die Sie aus­schliesslich gegen Risiken ab­sichern, können Sie in der Regel nach einer Mindestlaufzeit von drei Jahren kündigen. Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrer Ver­sicherung, ab welchem Zeit­punkt eine Kündigung möglich ist. Die bis dahin gezahlten Beiträge be­kommen Sie allerdings nicht zurück, da diese Versicherung kein Kapital bildet.

Bevor Sie kündigen, sollten Sie aber ein paar Dinge bedenken: Möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt eventuell erneut eine Risiko­lebens­versicherung abschliessen, müssen Sie damit rechnen, einen höheren Beitrag zahlen zu müssen, denn dieser steigt mit dem Alter des Ver­sicherten.

Zudem gibt es keine Garantie dafür, dass Sie tatsächlich wieder auf­genommen werden, da in der Risikolebensversicherung keine Aufnahmepflicht besteht. Gesundheitlich angeschlagene und eingeschränkte Personen, bei denen das versicherte Risiko mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreten wird, werden in der Regel gar nicht oder nur zu sehr schlechten Konditionen versichert. Eine Kündigung ist also problemlos möglich, sollte aber wohl überlegt sein.

Achtung: Kündigung von gemischter Lebensversicherung führt meist zu Verlusten

Vorsicht geboten ist bei der Kündigung einer gemischten Lebensversicherung, die neben der Absicherung gegen Risiken auch einen kapitalbildenden Anteil enthält. Denn diese lassen sich, besonders in den ersten Jahren, nur mit Verlust kündigen. Ausgezahlt wird bei Kündigung der sogenannte Rückkaufswert, der in den ersten Jahren aber meistens bei null liegt. Dies ist darin begründet, dass die Beiträge der ersten Jahre von der Versicherung dazu genutzt werden, die Abschlussprovision und die Kosten für die Administration zu amortisieren. Auch danach bleiben die Kosten für einen Rückkauf hoch und der garantierte Zins gilt nur für Versicherungen über die gesamte vereinbarte Laufzeit. Sie sollten sich in diesem Fall die Kündigung gut überlegen und genau berechnen, ob sich diese trotz hoher Kosten für Sie lohnt.

Unser Fazit

Die Kündigung einer Risiko­lebens­versicherung ist nach dem Ablauf einer bestimmten Frist meist ohne Probleme möglich. Die Kündigung sollten Sie jedoch nur vornehmen, wenn Sie sicher sind, die Ab­sicherung nicht mehr zu benötigen und auch in Zukunft nicht damit zu rechnen ist, dass Sie erneut eine Risiko­lebens­versicherung abschliessen werden. Besonders bei Lebens­versicherungen, die in jungen Jahren abgeschlossen wurden und deren Prämien günstig sind, sollte eine Kündigung gut überlegt sein.

Sind Sie auf der Suche nach einer Alternative zu Ihrer bisherigen Risikoversicherung, kann Ihnen unser persönlicher Vergleich der Lebensversicherungen helfen. Fordern Sie Ihren individuellen Vergleich noch heute an und finden Sie so eine lohnende Alternative zu Ihrer bisherigen Versicherung!


Lebensversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle führenden Lebensversicherungen der Schweiz.

Lebens­versicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag

www.123-pensionierung.ch – Eine Lebensversicherung frühzeitig auflösen

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Vergleich der Lebens­versicherungen: AXA, Generali oder doch Helvetia?

Mehr erfahren

Wie funktioniert eine Lebens­versicherung in Säule 3a?

Mehr erfahren

Was ist eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Welche Versicherungen gegen Erwerbs­ausfall gibt es?

Mehr erfahren

Wie kann ich Erwerbsunfähigkeit versichern?

Mehr erfahren

Welche Ver­sicherung bietet Schutz bei Invalidität?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die Erwerbs­unfähigkeits­rente in der Schweiz?

Mehr erfahren

Erwerbsunfähigkeits­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Gibt es eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Was kostet eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Erwerbs­unfähigkeit und Arbeits­unfähigkeit?

Mehr erfahren

Wie hoch sollte die Versicherungs­summe einer Risiko­lebens­versicherung sein?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherung & Steuern: Das sollten Sie beachten

Mehr erfahren

Kann ich meine Altersvorsorge von der Steuer ab­setzen?

Mehr erfahren

Was ist ein Vorsorgeplan?

Mehr erfahren

Wann sollte man mit der Alters­vorsorge beginnen?

Mehr erfahren

Gibt es eine Risikolebens­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die private Altersvorsorge in der Schweiz?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Test: Diese Anbieter schneiden im Vergleich am besten ab

Mehr erfahren

Was kostet eine Risikolebens­versicherung?

Mehr erfahren

Säule 3a und 3b: Hier liegt der Unterschied

Mehr erfahren

Wann zahlt die Risikolebens­versicherung und wann zahlt sie nicht?

Mehr erfahren

Wann kann ich die 3.Säule beziehen?

Mehr erfahren

Wie wird die Leibrente berechnet?

Mehr erfahren

Wer kann in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Todesfall­versicherung?

Mehr erfahren

Bis wann kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Wie viel kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Risikoversicherung?

Mehr erfahren

3. Säule: Wie hoch sind die Steuern?

Mehr erfahren

Welche Alters­vorsorge ist sinn­voll?

Mehr erfahren

Leibrente versteuern: So gelingt die Steuererklärung

Mehr erfahren

Vorsorgeberatung: Warum sie sich immer lohnt

Mehr erfahren

Kauf und Verkauf auf Leibrenten­basis: Ein Leitfaden

Mehr erfahren

Was sind Vorsorge­lücken und wie kann ich sie vermeiden?

Mehr erfahren

Leibrente für Immobilien: Die wichtigsten Fakten

Mehr erfahren

Vorsorgen: So geht`s richtig

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Leibrente?

Mehr erfahren

Warum sollte man privat vorsorgen?

Mehr erfahren

So funktioniert die Leibrente in der Schweiz

Mehr erfahren

Mit der 3.Säule vorsorgen und Steuern sparen: So geht`s

Mehr erfahren

In Säule 3a einzahlen: Der ultimative Guide

Mehr erfahren

Was ist Säule 3b?

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a? Die 5 wichtigsten Tipps

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die 3.Säule?

Mehr erfahren

Auszahlung der Lebens­versicherung: So geht`s

Mehr erfahren

Welche Form der Lebens­versicherung ist die richtige für mich?

Mehr erfahren

So finden Sie die beste Lebens­versicherung

Mehr erfahren

Was kostet eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Wann ist eine Lebens­versicherung sinnvoll?

Mehr erfahren

Wie wird die Auszahlung der Säule 3a besteuert?

Mehr erfahren

Bezug der Säule 3a: So funktioniert's

Mehr erfahren

So viel Steuern können Sie mit der Säule 3a sparen

Mehr erfahren

So hoch ist der Maximal­betrag der Säule 3a 2021

Mehr erfahren

☂️ Schäden durch Unwetter: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Muss ich meine Drohne in der Schweiz versichern?

Mehr erfahren

Wer benötigt eine private Unfall­versicherung?

Mehr erfahren

Lohnt es sich, Ski und Snowboard zu versichern?

Mehr erfahren

Schäden durch Feuerwerk an Silvester: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Haushalts­hilfe nach Unfall: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

Die Leistungen der obligatorischen Grund­versicherung

Mehr erfahren

Wer bezahlt die Haushalts­hilfe nach einem Spital­­aufenthalt?

Mehr erfahren

Benötige ich eine Unfallversicherung?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers