Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Prämien­verbilligung

Was ist eine Prämien­verbilligung?

Verfügen Personen lediglich über geringe Einkommensverhältnisse, erhalten sie beim Bezahlen der Krankenkassenprämien Unterstützung – die sogenannte Prämienverbilligung. Die Ansprüche auf eine Prämienverbilligung selbst sind kantonal geregelt. Als primäre Kriterien gelten das Einkommen sowie die Anzahl der Kinder. Zahlreiche Kantone und deren Verwaltungen informieren betreffende Personen direkt, sofern sie als anspruchsberechtigt gelten.

Wer hat Anspruch auf Prämien­verbilligung?

Zur Ermittlung des Anspruchs auf Prämienverbilligung dienen die jährlich eingereichten Steuerveranlagungen. Wen im Anschluss an die Prüfung nicht automatisch ein entsprechendes Schreiben erreicht, der ist eventuell an eine Antragspflicht gebunden. In einigen Kantonen wird dieses Prinzip gegenüber der direkten Information verfolgt. Ein Anspruch entsteht hier nur für diejenigen Personen, welche sich aktiv um die Verbilligung bemühen und eigenständig einen Antrag stellen. Es lohnt sich also eigenständig zu prüfen, ob Sie Anspruch auf eine Prämienverbilligung haben, denn nicht in jedem Kanton werden Sie benachrichtigungt, sofern dieser besteht.

Bereits ab 167 CHF monatlich: So können Sie Ihre Ausgaben für die Krankenkasse senken!

Jetzt persönliches Angebot der Schweizer Krankenkassen 2022 gratis anfordern

Was ist Ihnen bei Ihrer Versicherung besonders wichtig?



Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte aktuelle Krankenkasse wählen.
Bitte Personen im Haushalt wählen.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Wie funktioniert die Prämien­verbilligung?

Alle Kantone entscheiden autonom, welche Prämienverbilligungen sie dem Antragsteller zugestehen. Je nach finanzieller Lage wird entschieden, in welcher Höhe die anteiligen Prämienkosten übernommen werden. Somit variieren die Prämienverbilligungen je nach Kanton.

Wie wird die Prämien­verbilligung ausbezahlt?

Der zuständige Wohnkanton meldet nach Antragstellung Ihrer Versicherung, dass ein genereller Anspruch auf eine vergünstigte Krankenversicherungsprämie besteht. Nach Bekanntgabe des Kantons über die Höhe des übernommenen Prämienanteils, reduziert die Versicherung aktuelle Prämienvorschreibungen um den zurückerstatteten Betrag des Kantons. Die Überweisung des Beitrages erfolgt ausschliesslich direkt an den Versicherer. Auch die Versicherung selbst darf die Prämienverbilligung nicht ausbezahlen. Das Geld dient nur zur Gegenverrechnung der Prämie und darf keinesfalls frei verwendet werden.

Wie hoch ist die Prämien­verbilligung und wo ist der Betrag ersichtlich?

Auf der aktuellen Prämienabrechnung wird die neue vergünstigte Prämie ausgewiesen. Die monatliche Abrechnung enthält neben der ursprünglichen Höhe der Prämie auch eine Gutschrift. Bei dieser Gutschrift handelt es sich um jenen Betrag, den der Kanton für anspruchsberechtigte Personen übernimmt. Lediglich auf der eigentlichen Krankenkassenpolice wird die Prämie in der normalen Höhe angeführt.

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Darum lohnt sich eine Versicherungs­beratung

Mehr erfahren

Kann man die Krankenkasse per Email kündigen?

Mehr erfahren

Krankenkasse wechseln: Die Checkliste 2021

Mehr erfahren

Bis wann kann man die Kranken­kasse wechseln?

Mehr erfahren

Das ist die günstigste Kranken­kasse 2022

Mehr erfahren

Kranken­kassen­prämien 2022: Prämien sinken leicht

Mehr erfahren

Krankenkassen-Wechselquote: Wie viele Schweizer wechseln regel­mässig die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Wann kommen die neuen Kranken­kassen­prämien 2022?

Mehr erfahren

Kann ich eine Jahres­rechnung von der Kranken­kasse erhalten?

Mehr erfahren

Dieser Prämien­rechner zeigt, ob Ihre Kranken­kassen­prämie zum neuen Jahr teurer wird

Mehr erfahren

Letzte Chance zum Kündigen der Krankenkasse

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse hat den besten Service?

Mehr erfahren

Grund­versicherung künden: So geht's

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse ist 2021 die günstigste?

Mehr erfahren

Grund­versicherung wechseln: So geht’s

Mehr erfahren

Woran erkennt man eine gute Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Worauf Sie beim Krankenkassenvergleich achten sollten

Mehr erfahren

Krankenkassen­prämien 2021: In diesen Kantonen sinken die Prämien

Mehr erfahren

Steigende Kranken­kassen­prämien: Was tun?

Mehr erfahren

Wieso steigt meine Krankenkassenprämie von Jahr zu Jahr?

Mehr erfahren

Krankenkasse unter dem Jahr kündigen - Geht das?

Mehr erfahren

10 Tipps: So können Sie Ihre Kranken­versicherung optimieren

Mehr erfahren

Prämien­verbilligung: Was ist es und für wen kommt es infrage?

Mehr erfahren

Kranken­versicherung korrekt kündigen: So geht's

Mehr erfahren

Kündigung der Kranken­kasse: Noch bis zum 29. November 2019

Mehr erfahren

19- bis 25-Jährige profitieren 2020 von günstigeren Prämien

Mehr erfahren

Welche ist die günstigste Kranken­kasse der Schweiz?

Mehr erfahren

Krankenkasse wechseln: Diese Termine & Fristen sollten Sie kennen

Mehr erfahren

Kranken­kassen­prämien 2020: Prämienanstieg um + 0,2%

Mehr erfahren

Wie werden die Krankenkassen­prämien berechnet?

Mehr erfahren

💡 5 Spartipps für Ihre Grund­versicherung

Mehr erfahren

Selbstbehalt: Welche Kosten nach Erreichen der Franchise anfallen

Mehr erfahren

Wie ist der Auslandsversicherungschutz der Grundversicherung?

Mehr erfahren

Wie man Doppelversicherung & Überversicherung vermeidet

Mehr erfahren

Was ist eine Nachversicherungsbestätigung?

Mehr erfahren

Frauenarzt & Gynäkologie: Welche Kosten trägt die Krankenversicherung?

Mehr erfahren

Kosten einer Ernährungsberatung: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Bis zu 100 Franken weniger: Junge Erwachsene profitieren 2019 von niedrigeren Prämien

Mehr erfahren

Krankenkassenprämien 2019: Was sich für Sie ändert

Mehr erfahren

Ihr Anspruch auf Prämien­verbilligung wurde bewilligt, Sie haben aber dennoch die gesamte Prämien­vorschreibung erhalten?

Die zuständige Krankenkasse darf eine vergünstigte Prämienrechnung erst an ihre Kunden weiterleiten, wenn der betreffende Kanton das Geld für die Prämien­verbilligung tatsächlich überwiesen hat. Einige Kantone lassen sich mit diesem Transfer allerdings Zeit und erledigen ihre Pflicht erst im Laufe des Jahres. Es kann daher gut möglich sein, dass ein realer und bewilligter Anspruch auf eine Prämien­verbilligung besteht, jedoch über ein paar Monate dennoch die vollständige Höhe der Prämie verrechnet wird.

Erst wenn der Kanton die korrekte Anweisung des Betrages durchgeführt hat sowie die Meldung an die Versicherung weiterleiten konnte, werden Prämienverbilligungen berücksichtigt. Selbstverständlich werden in solchen überschneidenden Fällen die zustehende Prämienverbilligung rückwirkend angerechnet. Im Folgemonat erhalten Betroffene eine entsprechende Gutschrift ab Genehmigung des Antrages.


Krankenkassen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle Krankenkassen der Schweiz und ermitteln Sie das günstigste Angebot in Ihrem Kanton.

Krankenkassen vergleichen

Krankenkassen Glossar

Übersicht aller Schweizer Versicherer von A-Z