Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Zusatz­versicherung Ambulant

Das bietet Ihnen eine ambulante Zusatz­versicherung

Ambulante Zusatz­versicherungen schützen Patienten vor hohen Zuzahlungen im Krankheitsfall, da die jeweilige Grundversicherung viele Kosten für ambulante Behandlungen und Untersuchungsmethoden nicht abdeckt. Mitunter scheitern Behandlungen mit erstklassigen Medikamenten daran, dass die Krankenkassen für diese nicht aufkommen. Mit einer ambulanten Zusatzversicherung wird der eigene Krankenversicherungsschutz erweitert.

Massagen, Pflegedienste, Medikamente und mehr

Der Abschluss einer ambulanten Zusatzversicherung gewährleistet, dass Sie immer die optimal beste, medizinische Behandlung erhalten. Da sich jedoch die einzelnen Krankenkassen in Bezug auf Leistungsumfang und Prämien stark voneinander unterscheiden, sind vor dem Abschluss einer ambulanten Zusatzversicherung die Angebote genau miteinander zu vergleichen.

Bis zu tausend Franken im Jahr sparen - dank einer ambulanten Zusatz­versicherung!

Jetzt persönliches Angebot der ambulanten Zusatz­versicherungen 2021 gratis anfordern

Was ist Ihnen bei Ihrer Versicherung besonders wichtig?



Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte aktuelle Krankenkasse wählen.
Bitte Personen im Haushalt wählen.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Wo der Schutz der Grund­versicherung aufhört, schützt die ambulante Zusatz­versicherung

Von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung werden die Kosten für medizinische Präventionsmassnahmen übernommen, wozu neben Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, auch notwendige Untersuchungen und Behandlungen bei Krankheiten und während der Schwangerschaft gehören. Ebenso kommt sie für die medizinische Versorgung bei Unfällen auf, falls nicht eine andere Unfallversicherung besteht.

Auf welche Leistungen der Einzelne Anspruch hat, hängt nicht vom Mitgliedsbeitrag ab, sondern ob die anvisierten Masnahmen als zweckmässig, ausreichend und wirtschaftlich gelten. Dabei darf das Mass des Notwendigen nicht überschritten werden. Anders ausgedrückt, es werden nur die Leistungen erstattet, die im Katalog der Grundversicherung enthalten sind. Will der Patient weiterführende Leistungen dennoch in Anspruch nehmen, muss er das aus eigenen Mitteln finanzieren oder eine Zusatzversicherung dafür abschliessen.

Mögliche Leistungen einer ambulanten Zusatz­versicherung

Eine ambulante Zusatzversicherung deckt sowohl Kosten für Leistungen aus dem Bereich der Alternativmedizin (Komplementärmedizin), wie zum Beispiel Naturheilkunde, ab. Ausserdem übernimmt die ambulante Zusatzversicherung Medikamente, die im Leistungskatalog der Grundversicherung nicht enthalten sind. Ausserdem übernehmen Zusatzversicherungen die Therapien bei Psychiatern oder Psychologen.

Welche Leistungen bietet eine ambulante Zusatz­versicherung?

Die Leistungen einer ambulanten Zusatzversicherung können je nach Anbieter und Modell variieren und werden zumeist im Paket angeboten. Folgende Bausteine sind möglich:

Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt werden von der Grundversicherung übernommen. Brillen und Kontaktlinsen gehören aber nicht dazu. Nur wenn eine Sehhilfe aufgrund von Erkrankungen, wie Grauer Star, erforderlich ist, beteiligt sich die Grundversicherung an den Kosten. Seit 2012 erhalten Kinder und Jugendliche (bis 17 Jahre) 180 Franken für Sehhilfen, wenn der Arzt diese verordnet. Wer umfangreichere Leistungen für Kontaktlinsen und Brillen wünscht, für den steht auch hier eine entsprechende, ambulante Zusatzversicherung zur Verfügung.

Für welche Medikamente die Grundversicherung aufkommt, kann verschiedenen Listen entnommen werden. Für sogenaqnnte NLP´s, also nicht listenpflichtige Arzneien, sowie Präparate der Komplementärmedizin (KM), gibt es keine Erstattungspflicht. Wer auf diese Medikamente trotzdem nicht verzichten will und kann, muss diese aus eigener Tasche bezahlen oder mit einer ambulanten Zusatzversicherung abdecken. Mit dem Baustein Komplementärmedizin sind dabei allgemein Naturheilkundliche Präparate aus der Komplementär-Medizin-Liste abgesichert.

Ärztlich durchgeführte, psychotherapeutische Behandlungen oder die von einem Arzt angewiesenen Behandlungen bei einem Psychologen oder Psychotherapeuten der gleichen Praxis, werden von der Grundversicherung übernommen. Die Behandlungen bei selbstständig arbeitenden psychologischen Psychotherapeuten werden jedoch von der Grundversicherung nicht erstattet.

Die Kosten solcher therapeutischen Massnahmen können ebenfalls durch eine entsprechende ambulante Zusatzversicherung abgesichert werden. Gleichzeitig erhält der Patient dabei eine grössere Auswahl, was die Therapeuten betrifft. So stehen diesem auch Therapeuten zur Verfügung, die die für den Betreffenden passende Spezialisierung haben. In welchem Umfang die jeweiligen Kosten erstattet werden, hängt wiederum von der betreffenden Zusatzversicherung für Psychotherapie ab.

Im Bereich Gesundheitsförderung punkten die Zusatzversicherungen mit sehr umfangreichen Leistungen. Das kann die Erstattung eines Mitgliedsbeitrags fürs Fitnesscenter sein, Mittel der Schwangerschaftsverhütung, aber auch Schwangerschaftsgymnastik oder Babyschwimmen.

Zahnarztkosten für kieferchirurgische Behandlungen, Zahnfehlstellungskorrekturen und sonstige Behandlungen können ein grosses Loch in die Haushaltskasse reissen. Das Risiko kann durch eine Zahnzusatzversicherung minimiert werden. Noch besser ist es, wenn dafür eine separate Zusatzversicherung abgeschlossen wird.

Leistungen im Paket

Neben den genannten Bausteinen von Zusatzversicherungen, bietet die ambulante Zusatzversicherung weitere Leistungen: Das sind unter anderem ein Auslandskrankenschutz, Notfalltransport, Bergungs- und Rettungskostenübernahme. Meist werden diese Bausteine als komplettes Paket abgeschlossen. Bei der Wahl der unterschiedlichen Varianten sollte man deshalb genau auf den Leistungs­umfang und das Preis-Leistungs-Verhältnis achten.

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Das sind die grössten Kranken­kassen der Schweiz

Mehr erfahren

Hypnosetherapie: Welche Kosten erstattet die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Lymphdrainage: Welche Kosten erstattet die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Homöopathie: Diese Kosten erstattet die Krankenkasse

Mehr erfahren

Heilpraktiker: Diese Kosten erstattet die Krankenkasse

Mehr erfahren

Akupunktur: Welche Kosten erstattet die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Was kostet eine Brille und welche Kosten trägt die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Wer trägt die Kosten für Ambulanz und Rettungs­einsätze?

Mehr erfahren

Passen Ihre Zusatzversicherungen noch zu Ihrem Bedarf?

Mehr erfahren

Zusatzversicherung wechseln: So vermeiden Sie einen Unterbruch

Mehr erfahren

Schaden­freiheits­rabatte in der Zusatz­versicherung

Mehr erfahren

Mit der Ambulanz ins Spital: Trägt die Krankenkasse die Transport­kosten?

Mehr erfahren

Fusspflege: Trägt die Krankenkasse die Kosten?

Mehr erfahren

🧸 Die wichtigsten Zusatz­versicherungen für Kinder

Mehr erfahren

Desensibilisierung bei Heuschnupfen: Diese Kosten trägt die Krankenkasse

Mehr erfahren

⏰ Karenzfrist: Warum hat meine Ver­sicherung eine Warte­zeit?

Mehr erfahren

Mit dem Rauchen aufhören: Welche Massnahmen bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Kosten­erstattung für Hilfsmittel: Das bezahlt die Kranken­kasse

Mehr erfahren

Volkskrankheit Burnout: So hilft die Kranken­kasse

Mehr erfahren

🌱 Chiropraktik: Welche Kosten trägt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Spitex & häusliche Pflege: Welche Kosten trägt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Was passiert mit Zusatz­versicherungen bei einem Umzug?

Mehr erfahren

🌱 Entspannter dank Massage: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Schutz- und Reiseimpfungen: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Bezahlt die Kranken­kasse den Hautarzt?

Mehr erfahren

🍼 Stillgeld: Was bezahlen die Schweizer Krankenkassen?

Mehr erfahren

Trägt die Krankenkasse die Kosten meiner Sehhilfe?

Mehr erfahren

Frauenarzt & Gynäkologie: Welche Kosten trägt die Krankenversicherung?

Mehr erfahren

Von der Zusatzversicherung abgelehnt – Was nun?

Mehr erfahren

Bezahlt Ihre Kranken­kasse die Kosten einer Grippeimpfung?

Mehr erfahren

Kosmetische Operationen: Was zahlt die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Reha und Kur: Welche Kosten trägt die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Check-Ups & Vorsorge: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Kostenerstattung Medikamente: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Benötige ich eine Unfallversicherung?

Mehr erfahren

Kosten einer Ernährungsberatung: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Übergewicht und Adipositas: Hilft die Krankenkasse beim Abnehmen?

Mehr erfahren

Kosten einer Psychotherapie: Was zahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Wird mein Fitness-Abo von der Krankenkasse übernommen?

Mehr erfahren

Was kostet eine ambulante Zusatz­versicherung?

Die Kosten einer ambulanten Zusatz­versicherung können von Anbieter zu Anbieter stark variieren. Die Höhe der Versicherungsprämie hängt nicht nur vom jeweiligen Anbieter ab, sondern auch von einer Reihe weiterer Faktoren:

So wie sich die Leistungen der einzelnen Krankenkassen voneinander unterscheiden, so unterschiedlich sind auch die Prämien der einzelnen Anbieter für die Einzelleistungen und Behandlungskosten. Abhilfe schafft hier ein umfassender Vergleich.

Einige Krankenkassen bieten im Rahmen der ambulanten Zusatzversicherung neben Standard- auch Premiumangebote, welche über eine höhere Leistungsabdeckung verfügen und mehr Dienstleistungen umfassen. Diese Premiumvarianten oft erheblich teurer als die jeweiligen Standardlösungen: So können die teuersten ambulanten Zusatzversicherungen für ältere Personen rund 100 Franken im Monat kosten.

Bei vielen ambulanten Zusatzversicherungen sind die Prämien geschlechtsunabhängig gleich hoch. Einige Zusatzversicherungen verlangen für Frauen hingegen höhere Prämien als für Männer.

Gemäss des Tarifmodells der Lebensalterprämie steigen die Kosten bei Zusatzversicherungen treppenartig alle fünf Jahre an: Während die Prämien in jungen Jahren vergleichsweise günstig sind, können sie mit zunehmenden Alter im Fünf-Jahresrhythmus proportional oder sogar exponentiell ansteigen. Aus Gründen der Transparenz bieten deshalb einige Krankenversicherungen Einstiegsprämien an, die sich auch mit zunehmenden Lebensalter kaum verändern. Die jeweilige Höhe der Einstiegsprämien richtet sich dabei nach dem Lebensalter bei Vertragsabschluss.

Ähnlich der Grundversicherung, können die Kosten der ambulanten Zusatzversicherung je nach Wohnort variieren.

Ambulante Zusatzversicherungen offerieren viele unterschiedliche Rabattierungen, wie beispielsweise Kombirabatte für den Abschluss einer Grund-und Zusatzversicherung bei dem gleichen Anbieter. Ausserdem werden mitunter Vergünstigungen für langjährige Verträge und Familienrabatte gewährt. Auch der Abschluss bestimmter Leistungen, wie zum Beispiel im Rahmen der Mutterschaft, kann mit Rabatten einhergehen.

Besondere Vergünstigungen bieten die sogenannten Schadensfreibeträge: Wer während einer speziellen Anzahl von Jahren keinen Versicherungsleistungen in Anspruch genommen hat, kann sich über deutlich tiefere Prämien freuen. Wird die Versicherung nach dem Schadensfreibetrag allerdings wieder in Anspruch genommen, können die Prämien sprunghaft ansteigen.

Die beste ambulante Zusatz­versicherung finden

Die Wahl der passenden ambulanten Zusatzversicherung ist mitunter nicht ganz einfach, denn nur die wenigsten Anbieter gestatten es, die verschiedenen, gewünschten Einzelleistungen individuell miteinander zu kombinieren. Meist werden nur Gesamtpakete unterschiedlichen Leistungsumfangs angeboten. Wie die jeweiligen Leistungspakete aussehen, kann von Krankenkasse zu Krankenkasse stark variieren. Deshalb sollten die einzelnen Anbieter eingehend miteinander verglichen werden.

Vergleichen lohnt sich

Aufgrund des Angebots in Paketform sollte vor Abschluss einer ambulanten Zusatzversicherung geprüft werden, welche Versicherungsleistungen wichtig und sinnvoll sind. Die Abdeckung von Leistungen, die voraussichtlich nicht in Anspruch genommen werden, führt zu unnötigen Kosten im Rahmen des Versicherungsschutzes. Eine eingehende Auseinandersetzung mit der individuellen Situation und eine professionelle Beratung im Vorfeld ist daher empfehlenswert. Zudem sollte vor dem Abschluss einer Versicherung geprüft werden, ob eventuelle Leistungen für bereits bestehende, gesundheitliche Probleme vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden. Ein Beispiel hierfür ist die Kostenübernahme für Sehhilfen bei bereits festgestellter Sehschwäche.

Für wen lohnt sich eine ambulante Zusatz­versicherung?


Zusatzversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle Zusatzversicherungen der Schweiz.

Zusatzversicherungen vergleichen

Krankenkassen Glossar

Übersicht aller Schweizer Versicherer von A-Z