Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Grundversicherung

Die obligatorische Grund­versicherung

Seit dem Jahr 1996 besteht eine obligatorische Krankenversicherung für jeden Einwohner der Schweiz, die vom Krankenversicherungsgesetz vorgeschrieben ist. Diese Grund­versicherung deckt die Kosten für die Behandlung von Krankheiten, die Versorgung nach Unfällen und die Vor- und Nachsorge bei einer Schwangerschaft ab. Jeder neu aus dem Ausland zugezogene Einwohner hat drei Monate Zeit, sich für eine obligatorische Krankenversicherung zu entscheiden. Wer in der Schweiz wohnt, hat ein Anrecht darauf, in die Grundversicherung aufgenommen zu werden.

Was bezahlt die Grund­versicherung?

Für die Krankenkassen gibt es enge Richtlinien, was die Leistungen der Grundversicherung angeht. Durch die genauen Vorschriften bieten die Versicherer Kostenübernahme für dieselbe Versorgung. Den Krankenkassen ist es nicht erlaubt, zusätzliche Leistungen in den Angebotskatalog der Grundversicherung aufzunehmen. Eine Übersicht, über alle in der Grundversicherung gedeckten Leistungen, finden Sie hier.

Mehr als tausend Franken im Jahr sparen - dank der passenden Grundversicherung!

Jetzt persönliches Angebot der Schweizer Krankenversicherungen 2022 gratis anfordern

Was ist Ihnen bei Ihrer Versicherung besonders wichtig?



Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte aktuelle Krankenkasse wählen.
Bitte Personen im Haushalt wählen.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Die vier Modelle der Grund­versicherung

Im Zuge der obligatorischen Krankenversicherung stehen Versicherten vier unterschiedliche Modelle zur Auswahl. Die medizinischen Leisungen sind bei allen Versicherungsvarianten gleich, sie unterscheiden sich lediglich in der ersten Anlaufstelle bei gesundheitlichen Fragen und Beschwerden. Je nach persönlicher Vorliebe können Sie zwischen den folgenden Modellen wählen:

Freie Arztwahl (Traditionell)

Standardmässig steht es dem Versicherten beim traditionellen Modell frei, welchen Arzt er aufsuchen möchte, insofern dieser in seinem Heimatkanton praktiziert. Das bedeutet, dass Sie im Krankheitsfall beim benötigten Mediziner ohne Umwege vorstellig werden. Ein Prämienrabatt ist in diesem Modell nicht gegeben.

Mehr erfahren

Hausarztmodell

Das Hausarztmodell beruht darauf, dass Sie individuell einen Allgemeinmediziner wählen, zu dem stets ihr erster Weg führt, insofern kein akuter Notfall vorliegt. Wenn nötig, stellt der Hausarzt eine Überweisung aus, mit der Sie bei einem spezialisierten Facharzt oder im Krankenhaus vorstellig werden können.

Mehr erfahren

HMO-Modell

Das zweite Alternativmodell, das HMO-Modell, basiert darauf, dass Sie zunächst einen von Ihnen gewählten Mediziner aufsuchen, der in einem Netzwerk aus Ärzten oder in einer Gemeinschaftspraxis tätig ist. Hierfür ist stets ein spezieller Einzugsbereich festgelegt, in dem Sie wohnhaft sind. Im Krankheitsfall suchen Sie das entsprechende Ärztehaus auf.

Mehr erfahren

Telmed (Telemedizin)

Eine weitere Version ist das sogenannte telemedizinische Modell, bei dem Sie sich zunächst telefonisch bei Ihrer Krankenkasse melden, bevor Sie einen Arzt aufsuchen. Im entsprechenden Beratungszentrum wird Ihnen Auskunft erteilt, welches Vorgehen bei Ihrem medizinischen Problem das optimale ist.

Mehr erfahren

Um sich für eine bestimmte Art der Grundversicherung zu entscheiden, sollte man sich zunächst fragen, an wen man sich im ersten Schritt bei medizinischen Anliegen wenden möchte. Vier verschiedene Alternativen stehen bei den Versicherern zur Verfügung, bei denen auch finanzielle Aspekte interessant sind – wer im Hinblick auf die erste Ansprechperson im Krankheitsfall nämlich flexibel ist, ist mit einem Sparmodell gut beraten:

Sparmodelle in der Grund­­versicherung

Im Vergleich zum Standardmodell sehen die drei Sparmodelle (Hausarzt-, HMO- und Telmed-Modell) jeweils einen Prämienrabatt vor. So können, im Vergleich zur freien Arztwahl, bis zu 25% beim monatlichen Krankenkassenbeitrag gespart werden, weswegen sich die Sparmodelle wachsender Beliebtheit erfreuen.

Grund­versicherungen der Schweizer Krankenkassen

Traditionell

ab mtl. CHF*
233.20,-

CSS
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
224.90,-

Aquilana
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
247.50,-

SUPRA
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
224.40,-

Einsiedeln
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
229.50,-

Sumiswalder
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
218.60,-

Steffisburg
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
196.30,-

CONCORDIA
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
207.40,-

Atupri
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
228.45,-

Luzerner Hinterland
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
215.40,-

KPT
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
216.50,-

ÖKK
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
219.30,-

Kolping
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
233.10,-

Glarner
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
206.30,-

Malsauns
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
217.35,-

KluG
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
245.40,-

EGK
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
200.25,-

Sanavals
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
199.10,-

SLKK
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
240.40,-

Sodalis
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
213.20,-

Vita Surselva
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
224.20,-

Visperterminen
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
305.10,-

d'Entremont
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
349.60,-

Ingenbohl
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
323.10,-

Birchmeier
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
237.20,-

Stoffel
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
214.20,-

Simplon
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
202.40,-

SWICA
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
212.70,-

Galenos
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
224.70,-

Rhenusana
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
258.60,-

AMB
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
233.00,-

Sanitas
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
215.50,-

INTRAS
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
190.50,-

Assura
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
216.60,-

Visana
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
191.70,-

Agrisano
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
232.30,-

Helsana
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
219.40,-

Sana24
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
193.20,-

Arcosana
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
217.10,-

Vivacare
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
220.10,-

Sanagate
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
236.70,-

Avenir
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
262.10,-

Easy Sana
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
242.50,-

Sympany
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
239.10,-

Moove
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
251.70,-

Mutuel
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
231.20,-

Philos
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
232.30,-

Progrès
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
217.40,-

KVF
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Traditionell

ab mtl. CHF*
227.70,-

Wädenswil
Grundversicherung

*Günstigste Prämie in allen Kantonen für Erwachsene (ohne Unfalldeckung)

Was kostet die Grund­versicherung?

Gemäss dem Territorialprinzip unterscheiden sich die Prämien der Grundversicherung in der Schweiz je nach Anbieter und Wohnkanton. Auch weitere Faktoren nehmen Einfluss auf die individuelle Prämienhöhe: Die Franchise, das gewählte Modell, eine mögliche Unfalldeckung sowie das Alter der versicherten Person spielen bei der Berechnung eine Rolle. Folglich bestehen grosse Unterschiede bei den individuellen Krankenkassenprämien.

Das ist insbesondere interessant, wenn man bedenkt, dass die Leistungen der Grundversicherung für alle gleich sind. Wer also eine höhere Prämie bezahlt, hat davon nichts - ausser am Monatsende weniger Geld im Portemonnaie. Der einfachste Weg, um dies zu vermeiden, ist ein ein einfacher Prämienvergleich. So können Sie das günstigste Angebot für Ihre Krankenkasse ermitteln, zum neuen Jahr wechseln und sparen.

Jede Krankenkasse wird vom BAG, dem Bundesamt für Gesundheit, einer bestimmten Region zugeteilt, welche ein individuelle Versicherungsprämie hat. Die Versorgung dieser Prämienregion durch die zugeteilte Krankenkasse mit den Leistungen der Grundversicherung ist nicht optional. Da die Versicherer aber unterschiedliche Versicherungsmodelle anbieten, entsteht eine Kostendifferenz bezüglich der Versicherungsprämien: Eine höhere Zahl von medizinischen Versorgungsangeboten führt zu erhöhter Nachfrage und somit zu höheren Kosten.

Grund­versicherung Vergleich Schweiz

Die Leistungen der Grundversicherung sind dem Gesetz nach identisch, der Preis dafür nicht. Aus diesem Grund lohnt es sich, das günstigste Angebot für Ihre Krankenversicherung zu nutzen. So profitieren von Ihrem gewohnten Leistungsumfang, können sich am Monatsende aber über ein volleres Portemonnaie freuen. Die günstigste Grundversicherung ist daher oft auch die beste.

So finden Sie die beste und günstigste Kranken­versicherung

Die günstigste Grundversicherung für Ihren Bedarf ermitteln Sie am einfachsten mit unserem Prämienrechner. Mit nur einer Minute Zeitaufwand und wenigen Angaben vergleichen Sie die Schweizer Krankenkassen und erfahren, wie Sie bei Ihrer monatlichen Prämie sparen können. Je nach Anbieter, Wohnkanton und Franchise ist so eine jährliche Ersparnis von über tausend Franken möglich!

Kündigung und Wechsel der Grund­versicherung

Jede Kündigung der Grundversicherung bedeutet letztlich einen Versicherungswechsel, da es sich dabei um eine obligatorische Versicherung handelt. Demnach dürfen Sie in der Schweiz nicht ohne Grundversicherung sein. Kündigen Sie Ihre bestehende Police, ohne eine neue Versicherung für das kommende Jahr abzuschliessen, bleiben Sie automatisch bei Ihrem jetzigen Anbieter versichert.

Ein Wechsel des Versicherers ist meist zum Jahresbeginn möglich, sofern der Versicherte das Angebot einer anderen Krankenkasse annehmen möchte. Bei postalischer Zusendung des Kündigungsschreibens ist darauf zu achten, dass dieses per Einschreiben gesendet wird und spätestens am letzten Werktag im November (in der Regel der 30.11.) beim Versicherer vorliegt.

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Darum lohnt sich eine Versicherungs­beratung

Mehr erfahren

Kann man die Krankenkasse per Email kündigen?

Mehr erfahren

Krankenkasse wechseln: Die Checkliste 2021

Mehr erfahren

Bis wann kann man die Kranken­kasse wechseln?

Mehr erfahren

Das ist die günstigste Kranken­kasse 2022

Mehr erfahren

Kranken­kassen­prämien 2022: Prämien sinken leicht

Mehr erfahren

Krankenkassen-Wechselquote: Wie viele Schweizer wechseln regel­mässig die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Wann kommen die neuen Kranken­kassen­prämien 2022?

Mehr erfahren

Kann ich eine Jahres­rechnung von der Kranken­kasse erhalten?

Mehr erfahren

Dieser Prämien­rechner zeigt, ob Ihre Kranken­kassen­prämie zum neuen Jahr teurer wird

Mehr erfahren

Letzte Chance zum Kündigen der Krankenkasse

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse hat den besten Service?

Mehr erfahren

Wie schnell erstatten Kranken­kassen die Kosten?

Mehr erfahren

Grund­versicherung künden: So geht's

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse ist 2021 die günstigste?

Mehr erfahren

Grund­versicherung wechseln: So geht’s

Mehr erfahren

Woran erkennt man eine gute Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Worauf Sie beim Krankenkassenvergleich achten sollten

Mehr erfahren

Krankenkassen­prämien 2021: In diesen Kantonen sinken die Prämien

Mehr erfahren

Steigende Kranken­kassen­prämien: Was tun?

Mehr erfahren

Wieso steigt meine Krankenkassenprämie von Jahr zu Jahr?

Mehr erfahren

🏆 Die 10 besten Krankenkassen der Schweiz

Mehr erfahren

Krank im Ausland: Was bezahlt die Kranken­versicherung?

Mehr erfahren

Krankenkasse unter dem Jahr kündigen - Geht das?

Mehr erfahren

Spartipps für Paare: So werden Ihre Versicherungen günstiger

Mehr erfahren

⏰ Karenzfrist: Warum hat meine Ver­sicherung eine Warte­zeit?

Mehr erfahren

10 Tipps: So können Sie Ihre Kranken­versicherung optimieren

Mehr erfahren

Prämien­verbilligung: Was ist es und für wen kommt es infrage?

Mehr erfahren

Kranken­versicherung korrekt kündigen: So geht's

Mehr erfahren

Kündigung der Kranken­kasse: Noch bis zum 29. November 2019

Mehr erfahren

19- bis 25-Jährige profitieren 2020 von günstigeren Prämien

Mehr erfahren

Welche ist die günstigste Kranken­kasse der Schweiz?

Mehr erfahren

Krankenkasse wechseln: Diese Termine & Fristen sollten Sie kennen

Mehr erfahren

Kranken­kassen­prämien 2020: Prämienanstieg um + 0,2%

Mehr erfahren

Wie werden die Krankenkassen­prämien berechnet?

Mehr erfahren

💡 5 Spartipps für Ihre Grund­versicherung

Mehr erfahren

Selbstbehalt: Welche Kosten nach Erreichen der Franchise anfallen

Mehr erfahren

Wie ist der Auslandsversicherungschutz der Grundversicherung?

Mehr erfahren

Wie man Doppelversicherung & Überversicherung vermeidet

Mehr erfahren

Was ist eine Nachversicherungsbestätigung?

Mehr erfahren

Frauenarzt & Gynäkologie: Welche Kosten trägt die Krankenversicherung?

Mehr erfahren

Von der Zusatzversicherung abgelehnt – Was nun?

Mehr erfahren

Kosmetische Operationen: Was zahlt die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Kosten einer Ernährungsberatung: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Abredeversicherung: Was ist es und wer braucht es?

Mehr erfahren

Bis zu 100 Franken weniger: Junge Erwachsene profitieren 2019 von niedrigeren Prämien

Mehr erfahren

Krankenkassenprämien 2019: Was sich für Sie ändert

Mehr erfahren

Je nach Kanton unterscheiden sich die Prämien der Grund­versicherung

Obwohl generell eine freie Auswahl besteht, wenn es um Kranken­versicherungen geht, gibt es hierbei eine Hürde: Die Krankenkasse muss im Heimatkanton des Versicherungs­nehmers agieren, da sie lediglich Versicherungs­leistungen abdeckt, die dort in Anspruch genommen werden. Aufgrund des Prinzips der Territorialität variieren die Krankenkassenbeiträge. Eine Krankenversicherung im Kanton Wallis stellt sehr wahrscheinlich einen anderen Betrag in Rechnung als eine Versicherung im Kanton Thurgau.

Durch eine Novelle von 2012 ist es möglich, sich Krankenhauskosten aus einem anderweitigen Kanton erstatten zu lassen. Voraussetzung dafür ist, dass das Spital auf einer entsprechenden Liste verzeichnet ist und die Behandlungskosten diejenigen vergleichbarer Leistungen im Heimatkanton nicht überschreiten. Lediglich im Falle eines akut nötigen medizinischen Einsatzes oder in einer Krankheitssituation, die nur in einem speziell dafür ausgestatteten Krankenhaus behandelt werden kann, ist es irrelevant, in welchem Kanton der Patient sich befindet. Beispiele hierfür sind Herzoperationen, chirurgische Behandlungen des Nervensystems oder Transplantationen von Organen.

Welche Leistungen bietet die Grund­versicherung im Ausland?

Die Grundversicherung übernimmt auch die Kosten für medizinische Versorgung im Ausland, allerdings zu unterschiedlichen Bedingungen, je nachdem, ob es sich um ein Mitgliedsland der Europäischen Union oder der Europäischen Freihandels­assoziation handelt oder um ein Nicht-EU-Land.

Deckung in einem EU- oder EFTA-Staat

Wenn in einem Land der EU oder in Norwegen, Island oder Liechtenstein ein medizinischer Notfall bei einem Schweizer Bürger eintritt, wird dieser im Rahmen der Grund­versicherung auf dieselbe Weise versorgt, wie die Bewohner des jeweiligen Landes.

Nicht EU- oder EFTA-Staaten

Tritt der gleiche Notfall in einem nichteuropäischen Land ein, verhält es sich anders: Die Grundversicherung übernimmt lediglich Kosten, die höchstens doppelt so hoch sind, wie für dieselbe medizinische Versorgung im Heimatland Schweiz anfallen würden.

Grund­versicherung durch Zusatz­versicherungen ergänzen

Über die Leistungen der Grund­versicherung hinaus stehen zusätzliche freiwillige Versicherungen zur Verfügung, die optional abgeschlossen werden können – sogenannte Zusatzversicherungen. Darüber lassen sich Leistungen abdecken, die nicht in den Deckungsbereich der Grundversicherung fallen.

Das wohl bekannteste Beispiel dafür ist die Zahnzusatzversicherung. Da die Grundversicherung zahnmedizinische Leistungen nur sehr begrenzt deckt, schliessen viele Schweizer eine ergänzende Zahnversicherung ab. Versicherte müssen dann die Kosten des Zahnarztbesuchs nicht selbst tragen, sondern bekommen sie von der Zusatzversicherung erstattet. Insbesondere bei teuren Behandlungen, wie Zahnersatz und kieferorthopädischen Massnahmen, ist man so finanziell abgesichert. Zusatzversicherungen können freiwillig und passend zum eigenen Bedarf abgeschlossen werden.

Eine Übersicht über das Thema Zusatzversicherung sowie alle versicherbaren Leistungen finden Sie hier.


Krankenkassenprämien vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle Krankenkassenprämien der Schweiz und finden Sie den Versicherer und das Modell, das am besten zu Ihnen passt.

Krankenkassenprämien vergleichen

Krankenkassen Glossar

Übersicht aller Schweizer Versicherer von A-Z