Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Wertsachen­versicherung

Was ist eine Wertsachen­versicherung?

Die Wertsachen­versicherung übernimmt Schäden an Wertsachen und zählt damit zu den Sachversicherungen. Zu den versicherbaren Gegenständen gehören zum Beispiel Uhren, Schmuck, Kamera, elektronische Geräte, Bilder, Kleidung und sämtliche Objekte, die einen höheren Wert haben. Eine entsprechende Versicherung ist daher oft sinnvoll. Zwar ist es nicht möglich, den realen und emotionalen Verlust von Wertgegenständen nach einem Diebstahl auszugleichen, doch mit der Wertsachenversicherung erhalten Sie zumindest einen finanziellen Ersatz. Auf Wunsch können Sie jedes kostbare Objekt individuell versichern.

Sie möchten Ihre liebsten Besitztümer finanziell absichern?

Jetzt Angebot der Wertsachen­versicherungen 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.

Ist eine Wertsachen­versicherung nötig?

Die Frage, ob eine Wertsachen­versicherung sinnvoll ist, stellen sich viele Schweizer. Schliesslich verfügen die Meisten bereits über eine Hausratversicherung. Warum also sollte man ergänzend eine Wertsachen­versicherung abschliessen? Der Schutz einer Hausratversicherung erstreckt sich über alle beweglichen Sachen ohne Fahrzeuge und ähnliche Verkehrsmittel. Zu beachten ist, dass im jeweiligen Tarif bestimmte Gefahren eingeschlossen sind.

Wird darüber hinaus ein umfassender Schutz für besondere Gegenstände gewünscht, ist eine Wertsachen­versicherung sinnvoll. Hierbei handelt es sich um eine vollumfängliche Absicherung, bei der die Situation, die zur Zerstörung, Beschädigung oder zum Verlust geführt hat, im Prinzip unerheblich ist.

Wertsachen­versicherung zur Hausrat­versicherung?

Es gibt viele Gegenstände, die den Wert von einfachem Hausrat deutlich übersteigen. Dazu gehören neben Schmuckstücken zum Beispiel Bilder, Musikinstrumente, Plastiken, Erbstücke und vieles mehr. Wenn Sie solche Werte besitzen, lohnt der Abschluss einer Wertsachen­versicherung. Der Grund dafür liegt in der Höhe Absicherung: Die meisten Hausratversicherungen begrenzen die Deckungshöhe auf einen Betrag von 20’000 Franken. Zudem sind oft nur bestimmte Gefahren enthalten, in der Regel sind dies Wasser, Diebstahl und Feuer. Eine Wertsachen­versicherung hat die Funktion, kostbare Objekte gegen weitere Risiken wie den Verlust abzusichern.

Ausserdem wird die jeweilige Höhe der Deckungssumme dem Wert der versicherten Stücke angepasst und kann den Schadenersatz einer Hausratversicherung deutlich übersteigen. Zu beachten ist, dass sich die Tarife nach Gesellschaft und jeweiligem Angebot unterscheiden.

Wertsachen­versicherung ab einem Wert von 20’000 Franken sinnvoll

Grundsätzlich gilt, dass eine Wertsachen­versicherung ab einem Wert von 20’000 Franken sinnvoll ist. Diese Grenze ist schnell überschritten, da kostbare Gegenstände oder Erbstücke mit historischem Wert meist darüber liegen. Zugleich sind solche Objekte leider verstärkt im Fokus von Einbrechern. Die Zahl entsprechender Delikte ist in der Schweiz in den vergangenen Jahren angestiegen. Dinge wie Pelze, Uhren, Bilder, Instrumente und antike Möbel werden deshalb oft zusätzlich versichert.

Gut zu wissen

Der Schutz einer Wertsachen­versicherung erstreckt sich auch über Gefahren wie Verlieren, Zerstörung und Beschädigung. So sind Ihre Wertgegenstände optimal vor allerlei Risiken geschützt!

Wertsachen­versicherung Vergleich

Möchten Sie eine Wertsachen­versicherung abschliessen? Dann sollten Sie zuvor mehrere Offerten einholen und die Tarife vergleichen. Achten Sie insbesondere auf die Unterschiede, diese können zum Teil erheblich sein. Ausserdem sollten Sie berücksichtigen, ob der Abschluss einer Wertsachen­versicherung an eine Hausratversicherung gekoppelt ist. Bei einigen Versicherern ist das der Fall.

Ein Angebotsvergleich lohnt sich auf jeden Fall

Bei der Auswahl einer Wertsachen­versicherung sollte man nicht nur die Versicherungsprämie als Auswahlkriterium heranziehen. Ebenso wichtig sind die Abdeckungen und Bedingungen, die zum Teil erheblich variieren. Fordern Sie deshalb ein auf Sie zugeschnittenes Angebot gratis an. So erfahren Sie direkt, welche Versicherung für Ihre Besitztümer am besten geeignet ist.

Welche Gegenstände und Risiken kann man mit einer Wertsachen­versicherung versichern?

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, eine Wertsachen­versicherung abzuschliessen. Selbstverständlich geht niemand davon aus, kostbare Dinge zu verlieren, trotzdem ist es ratsam, für den Fall der Fälle vorzubeugen. Dazu gehört auch, Fotos von den versicherten Gegenständen zu machen und Kaufbelege aufbewahren. Im Schadensfall ist es so deutlich einfacher, einen Anspruch geltend zu machen und zu beweisen, dass Ihnen die entsprechenden Stücke tatsächlich gehört haben.

1. Versicherte Risiken

Das Basis-Modell der Wertsachen­versicherung sieht den Schutz Ihrer beweglichen Sachen im Fall folgender Gefahren vor:

Hierbei handelt es sich um Beschädigungen der Wertsachen, die nicht vorgesehen sind und von aussen herbeigeführt wurden. Konkret könnte das ein Feuer oder Elementarereignis sein.

Hierbei wird zwischen dem Einbruch (qualifizierter Diebstahl) und der Beraubung unterschieden. Ersteres ist durch ein Aufbrechen von Räumen und Behältern gekennzeichnet. Letzteres bezeichnet den Diebstahl unter Gewaltandrohung. Ausserdem sind Schäden durch einfachen Diebstahl abgedeckt, dazu zählen beispielsweise der Handtaschenraub und der Trickdiebstahl.

Das sind unvorhergesehene Schäden an Geräten, die unter Spannung standen. Zu beachten ist, dass die betroffene Technik dazu explizit versichert sein muss. Das ist nur möglich, wenn der Tarif eine Absicherung von HiFi-Geräten und ähnlicher Elektronik vorsieht.

Neben den genannten Leistungen gibt es einige Risiken, die zusätzlich versichert werden können. Dazu zählen Abhandenkommen, Verlegen und Verlieren. Manchmal ist diese Deckung bereits enthalten, in anderen Tarifen muss sie ergänzend abgeschlossen werden.

2. Versicherte Gegenstände

In der Versicherungspolice einer Wertsachen­versicherung muss jeder Gegenstand aufgeführt sein, der versichert werden soll. Einige Versicherungen bieten Tarife, in denen Ihre Wertsachen auch auf Reisen und im Ausland versichert sind und nicht nur zu Hause. Diese Option ist sinnvoll, wenn Sie zum Beispiel mit wertvollem Schmuck unterwegs sind.

In der Police ist jeder Gegenstand einzeln aufgeführt und nur die auf diese Weise registrierten Dinge sind geschützt. Um den Wert festzulegen, dient entweder ein Kaufbeleg oder die Schätzung eines Experten. Welche Stücke versichert werden können, unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Folgende Gegenstände lassen sich jedoch immer schützen: Bilder, Musikinstrumente, Pelze, Schmuck und Uhren. Darüber hinaus gibt es Tarife, die weitere Wertgegenstände zulassen. Hierzu können zum Beispiel diese Dinge gehören:

Sie möchten einen besonderen Gegenstand versichern?

Es gibt Anbieter, die keine Angaben und Einschränkungen zu versicherbaren Objekten machen. In diesem Fall ist es möglich, jeden Wertgegenstand zu versichern.


Wertsachen­versicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach die führenden Wertsachen­versicherungen der Schweiz.

Wertsachen­versicherungen vergleichen

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

🏠 Wie Sie die passende Gebäude­versicherung finden

Mehr erfahren

☂️ Schäden durch Unwetter: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Miet­kautions­versicherung?

Mehr erfahren

Muss ich meine Drohne in der Schweiz versichern?

Mehr erfahren

Lohnt es sich, Ski und Snowboard zu versichern?

Mehr erfahren

Schäden durch Feuerwerk an Silvester: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Welche Versicherungen brauche ich als Haus­eigentümer?

Mehr erfahren

Haushalts­hilfe nach Unfall: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

🔨 Reparatur in der Miet­wohnung: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

Rechtsschutz­versicherung: Diese 7 Tipps sollten Sie kennen

Mehr erfahren

Die Leistungen der obligatorischen Grund­versicherung

Mehr erfahren

Wer bezahlt die Haushalts­hilfe nach einem Spital­­aufenthalt?

Mehr erfahren