Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Grund­versicherung kündigen

Wie und wann kann ich die Grund­versicherung kündigen?

Eine Kündigung der Krankenkasse wird von zahlreichen Versicherten als unangenehm empfunden. Zu Unrecht, denn die Grundversicherung zu wechseln ist in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr. Ganz im Gegenteil, in der Schweiz ist das Einsparungspotenzial gross und es lohnt sich in einem grossen Teil aller Fälle die Verträge alle drei bis vier Jahre zu erneuern. Ein Versicherungswechsel ist also unkompliziert möglich – es gilt dabei einfach nur die geltenden Fristen zu beachten.

Im Normalfall kann ein Wechsel der Krankenkasse nur zum Ende des Jahres erfolgen. Die Kündigungsfrist beträgt ein Monat. Die Kündigung muss demnach spätestens am 30. November beziehungsweise am letzten Arbeitstag im November bei der alten Krankenkasse vorliegen.

Keine Lust auf Kündigungs-Stress?

Jetzt den grossen Vergleich der Grundversicherungen 2022 inkl. Kündigungs­service gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte aktuelle Krankenkasse wählen.
Bitte Personen im Haushalt wählen.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Vorlage Kündigungsschreiben für Ihre Krankenversicherung

Keine Lust auf Kündigungs-Stress? Nutzen Sie unser kostenfreies Musterschreiben für die Kündigung Ihrer Krankenkasse. Ergänzen Sie die Vorlage dazu einfach um Ihre Daten und senden Sie es Ihrem derzeitigen Krankenversicherer fristgerecht zu. Noch schneller und einfacher gelingt Ihre Kündigung mit unserem gratis Kündigungsservice: Hier erledigen wir Ihre Kündigung garantiert fristgerecht und ohne bürokratischen Aufwand.

Vorlage Kündigungsschreiben (Word)

Mustervorlage für die Kündigung Ihrer Kranken­versicherung als Microsoft Word Dokument.

Herunterladen

Vorlage Kündigungsschreiben (PDF)

Mustervorlage für die Kündigung Ihrer Krankenversicherung als praktisches PDF.

Herunterladen

Kündigungsfrist Grund­versicherung

Üblicherweise wird die Grundversicherung zum Jahresende gekündigt. Im Herbst jeden Jahres werden die neuen Krankenkassenprämien für das Folgejahr vom BAG veröffentlicht und die Versicherten in Kenntnis gesetzt. Diese können im Anschluss von ihrer Kündigungsfrist bis zum letzten Arbeitstag im Novemeber (zumeist der 30. November) Gebrauch machen. Unabhängig davon wie sich Ihre Prämie im neuen Jahr entwickelt, muss die Kündigung am letzten Arbeitstag im November eingetroffen sein. Am besten senden Sie den Brief per Einschreiben, damit die Kündigung zu 100% wirksam ist.

Es gibt zwei Ausnahmen, die es erlauben, die Grundversicherung auch unter dem Jahr zu kündigen bzw. zu wechseln. Zum Einen im Fall einer Prämienerhöhung durch Ihren Versicherer. Zum Anderen verfügen Sie im traditionellen Modell mit einer Franchise von 300 Franken über einen zusätzlichen Kündigungstermin:

1. Sonderfall: Kündigung zur Jahresmitte (per 30. Juni)

Diese Kündigungsfrist steht ausschliesslich Versicherten mit der ordentlichen Franchise von 300 Franken zur Verfügung. Das traditionelle Modell der Grundversicherung sieht eine besondere Kündigungsmöglichkeit zum 30. Juni vor. Da es sich um eine gesetzliche Form der Grundversicherung handelt, besteht dabei eine dreimonatige Kündigungsfrist. Das Kündigungsschreiben muss demnach bis zum 31. März beziehungsweise am letzten Arbeitstag im März bei der Krankenkasse eingetroffen sein. Allen alternativen Modellen wie Telmed, Hausarzt oder HMO steht der früheste Kündigungstermin zum 31. Dezember zur Verfügung.

2. Sonderfall:Unterm Jahr kündigen bei Prämienerhöhung

Sollte die Krankenkasse während eines Versicherungsjahres die Prämie erhöhen, steht dem Versicherten ein Sonderkündigungsrecht zu. Das jeweilige Versicherungsunternehmen muss seine Kunden zwei Monate vor der tatsächlichen Erhöhung schriftlich über die bevorstehende neue Prämie informieren. Im Anschluss daran kann die Kranken­versicherung zum letzten Tag des Vormonats, bevor die neue Prämie gültig wird, gekündigt werden.

Ein Beispiel

Die Versicherung erhöht ihre Prämien zum 1. Juni. Das bedeutet, dass alle Versicherten bis spätestens 31. März über die Erhöhung informiert werden müssen. Mit der Kündigungsfrist von einem Monat, muss die Kündigung bis spätestens 30. Juni bei der Krankenkasse eingehen.

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Krankenkasse wechseln: Die Checkliste 2021

Mehr erfahren

Bis wann kann man die Kranken­kasse wechseln?

Mehr erfahren

Das ist die günstigste Kranken­kasse 2022

Mehr erfahren

Kranken­kassen­prämien 2022: Prämien sinken leicht

Mehr erfahren

Krankenkassen-Wechselquote: Wie viele Schweizer wechseln regel­mässig die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Wann kommen die neuen Kranken­kassen­prämien 2022?

Mehr erfahren

Kann ich eine Jahres­rechnung von der Kranken­kasse erhalten?

Mehr erfahren

Dieser Prämien­rechner zeigt, ob Ihre Kranken­kassen­prämie zum neuen Jahr teurer wird

Mehr erfahren

Letzte Chance zum Kündigen der Krankenkasse

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse hat den besten Service?

Mehr erfahren

Grund­versicherung künden: So geht's

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse ist 2021 die günstigste?

Mehr erfahren

Grund­versicherung wechseln: So geht’s

Mehr erfahren

Woran erkennt man eine gute Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Worauf Sie beim Krankenkassenvergleich achten sollten

Mehr erfahren

Krankenkassen­prämien 2021: In diesen Kantonen sinken die Prämien

Mehr erfahren

Steigende Kranken­kassen­prämien: Was tun?

Mehr erfahren

Wieso steigt meine Krankenkassenprämie von Jahr zu Jahr?

Mehr erfahren

Krankenkasse unter dem Jahr kündigen - Geht das?

Mehr erfahren

10 Tipps: So können Sie Ihre Kranken­versicherung optimieren

Mehr erfahren

Prämien­verbilligung: Was ist es und für wen kommt es infrage?

Mehr erfahren

Kranken­versicherung korrekt kündigen: So geht's

Mehr erfahren

Kündigung der Kranken­kasse: Noch bis zum 29. November 2019

Mehr erfahren

19- bis 25-Jährige profitieren 2020 von günstigeren Prämien

Mehr erfahren

Welche ist die günstigste Kranken­kasse der Schweiz?

Mehr erfahren

Krankenkasse wechseln: Diese Termine & Fristen sollten Sie kennen

Mehr erfahren

Kranken­kassen­prämien 2020: Prämienanstieg um + 0,2%

Mehr erfahren

Wie werden die Krankenkassen­prämien berechnet?

Mehr erfahren

💡 5 Spartipps für Ihre Grund­versicherung

Mehr erfahren

Selbstbehalt: Welche Kosten nach Erreichen der Franchise anfallen

Mehr erfahren

Wie ist der Auslandsversicherungschutz der Grundversicherung?

Mehr erfahren

Wie man Doppelversicherung & Überversicherung vermeidet

Mehr erfahren

Was ist eine Nachversicherungsbestätigung?

Mehr erfahren

Frauenarzt & Gynäkologie: Welche Kosten trägt die Krankenversicherung?

Mehr erfahren

Kosten einer Ernährungsberatung: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Bis zu 100 Franken weniger: Junge Erwachsene profitieren 2019 von niedrigeren Prämien

Mehr erfahren

Krankenkassenprämien 2019: Was sich für Sie ändert

Mehr erfahren

Kostenfreier Service zur Kündigung der Grund­versicherung

Wer sich nicht selbst um den Wechsel bzw. die Kündigung der Grundversicherung kümmern möchte, ist mit dem Kündigungsservice von Versicherung-Schweiz gut beraten. Dieser spart Ihnen nicht nur Zeit und Aufwand bei der Suche nach einem passenden Angebot für Ihre Grundversicherung, sondern auch beim eigentlichen Krankenkassenwechsel.

Unsere Experten kümmern sich vollständig um Ihre fristgerechte Kündigung, den Abschluss Ihrer neuen Police sowie um die Kommunikation mit beiden Anbietern. So können Sie einerseits sicher sein, über den optimalen Versicherungsschutz zu verfügen, und haben andererseits keinen Aufwand damit. Fordern Sie unseren Kündigungsservice für Ihre Grundversicherung noch heute an – kostenfrei und unverbindlich.

In welchen Fällen die Grund­versicherung nicht gekündigt werden kann

Ein Krankenkassenwechsel ist ausschliesslich bei einer ausgeglichenen Zahlungsbalance möglich. Das heisst, dass ein vorhandener Prämienrückstand einen Wechsel unterbindet. Versicherte Personen können zu den üblichen Kündigungsfristen ihr Versicherungsverhältnis beenden. Jedoch wird die Kündigung erst wirksam, wenn die bereits gemahnten Beträge bis zum letzten Tag der Versicherungslaufzeit in voller Höhe bei der Krankenkasse eingelangt sind. Üblicherweise ist dies der 30. Juni oder der 31. Dezember. Können offene Beiträge nicht bezahlt werden, ist die Kündigung unwirksam und ein angestrebter Wechsel ist erst wieder zum nächsten Kündigungstermin möglich.

Letzte Zahlung vor Kündigung muss rechtzeitig eingegangen sein

Sofern Sie im Vorfeld wissen, dass Sie Ihre Versicherung wechseln möchten, ist es ratsam mit der letzten Zahlung nicht bis am 30. Juni oder 31. Dezember zu warten. Hier nimmt es das Gesetz genau: Nur ein Tag zu spät, lässt die Kündigung zum gewünschten Zeitpunkt nichtig werden und die Frist verlängert sich je nach einzuhaltender Kündigungszeit.

Das gibt es bei der Kündigung der Grund­versicherung zu beachten

Bedenken, zu irgendeinem Zeitpunkt während des Kündigungsvorganges nicht versichert zu sein, sind bei der Grund­versicherung völlig unbegründet: Ihre Kündigung wird erst wirksam, wenn die Neuversicherung der alten Kranken­versicherung eine Mitteilung über die Aufnahme zukommen lässt. Erfolgt keine Information, bleibt der bisherige Versicherungsschutz der Grund­versicherung vollständig erhalten. Die bestehende Krankenkasse zu kündigen ohne eine neue abgeschlossen zu haben, ist folglich kein Problem.

1. Kündigungsschreiben fristgerecht versenden

Entscheidend über eine erfolgreiche Kündigung ist das Datum des Postempfangs und NICHT das Datum des Versands. Deshalb ist es ratsam eine gewollte Kündigung nicht erst in der letzten Novemberwoche durchzuführen. Gehen Sie auch auf Nummer sicher und versenden Sie eine Kündigung immer per Einschreiben.

2. Auf eventuelle Zusatz­versicherungen achten

Sofern Sie nur die Grundversicherung kündigen, verbleiben eventuelle Zusatzversicherungen bei der alten Krankenkasse. Hier bleiben die Voraussetzungen zur Leistungspflicht identisch, lediglich allfällige Rabatte bei den Zusatzversicherungen könnten entfallen.


Krankenkassen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle Krankenkassen der Schweiz.

Krankenkassen vergleichen

Krankenkassen Glossar

Übersicht aller Schweizer Versicherer von A-Z