Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Was ist eine Risikoversicherung?

07. Jun 2021 Hobby & Alltag, Vorsorge

Um sich und seine Angehörigen finanziell abzusichern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist die sogenannte Risiko­versicherung, oft auch Risiko­lebensversicherung genannt. Mit dieser Versicherung können Sie sich gegen verschiedene Risiken und Gefahren absichern, wie etwa Erwerbsunfähigkeit oder Pflege­bedürftigkeit. Auch die Kombination mit einer Vermögens­bildung fürs Alter ist eine häufig gewählte Versicherungs­variante.

Wir haben für Sie zusammen­gefasst, welche Arten der Risikoversicherung es gibt und für wen sich der Abschluss besonders lohnt.

Auf der Suche nach Ihrer passenden Lebensversicherung?

Jetzt den grossen Vergleich der Lebensversicherungen 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Todesfallversicherung

Die Risikoversicherung für den Todesfall soll Ihren Angehörigen das finanzielle Überleben sichern, sollten Sie unerwartet versterben. Tritt der versicherte Fall ein, wird den von Ihnen genannten Begünstigten eine vorher vereinbarte Summe ausgezahlt. Besonders wichtig ist diese Versicherung für Familien mit vielen Kindern oder nur einem erwerbs­tätigen Elternteil, denn der Wegfall des Familieneinkommens nach einem Todesfall kann schnell zu grossen finanziellen Problemen führen. Wer sich zusätzlich absichern möchte, kann in den Vertrag eine Klausel einschliessen, die Sie bei plötzlicher Erwerbs­losigkeit von der Zahlung der Prämien befreit.

Auch für Paare im Konkubinat ist eine Todesfallversicherung 3b eine gute Lösung. Im Gegensatz zu den gesetzlichen Leistungen können Sie die begünstigte Person bei einer Risikoversicherung selbst aus­wählen und müssen mit dieser nicht verheiratet oder verwandt sein.

Ebenfalls beliebt ist die Todes­fallversicherung für junge Unternehmer, die ihre Geschäfts­partner und den Fortbestand ihres Unternehmens absichern möchten, ausserdem bei Personen, die eine Hypothekar­schuld bei der Bank absichern möchten.

Höhe der Versicherungs­summe

In der Todesfallversicherung ist die Höhe der Versicherungssumme natürlich vor allem abhängig von Ihren Wünschen und finanziellen Möglichkeiten. Allerdings existieren zwei Varianten, die Einfluss auf die Versicherungssumme im Verlauf der Versicherung haben:

Auch bei der Auszahlung stehen Ihnen verschiedene Varianten offen, Möglich ist die Auszahlung des gesamten Betrags am Ende der Laufzeit ebenso wie die regel­mässige Auszahlung des Kapitals in Form einer jährlichen, viertel­jährlichen oder monatlichen Rente.

Absicherung gegen Erwerbsunfähigkeit

Ähnlich funktioniert eine Risiko­versicherung für den Fall der Erwerbslosigkeit. Sie versichern sich für den Fall einer unerwarteten Erwerbsunfähigkeit, etwa in Folge einer Krankheit oder eines Unfalls. Möglich ist auch nur die Ab­sicherung gegen eins der beiden Risiken, also Krankheit oder Unfall. Tritt der Versicherungsfall ein, wird Ihnen die Versicherungssumme ausgezahlt und die Versicherung übernimmt bei Prämienbefreiung die Zahlung Ihrer Prämie bis zum Ablauf . Diese Variante wählen häufig Arbeitnehmer, die über ihren Arbeitgeber bereits ausreichend gegen die Folgen von Unfällen abgesichert sind.

Auszahlung und Höhe der Erwerbsunfähigkeitsrente

Die Absicherung der Erwerbs­unfähigkeit funktioniert über die Zahlung einer monatlichen Rente, für gewöhnlich bis zum Erreichen des regulären Renten­alters. Wie hoch diese Rente ausfällt, legen Sie bei Vertrags­abschluss selbst fest - je höher der Betrag ist, desto mehr Beiträge müssen Sie für die Versicherung bezahlen.

Höhe der Beiträge

Wie viel Sie für eine Risiko­versicherung zahlen müssen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Reine Risiko­versicherungen sind in der Regel günstiger als kapital­bildende Tarife – allerdings wird Ihnen nach dem Ende der Laufzeit nur bei der kapital­bildenden Variante etwas ausgezahlt. Kapitalbildende Lebens­versicherungen berechnen Ihre Beiträge vor allem anhand des von Ihnen gewünschten Betrags, der am Ende ausgezahlt werden soll.

Todesfallversicherungen haben vor allem das Alter und die Gesundheit der Versicherten im Blick. Höheres Alter und schlechte Gesundheit wirken sich negativ auf den Beitrag aus, so müssen zum Beispiel Raucher einen Risikoaufschlag auf ihre Beiträge zahlen.

Kombination von Risiko und Kapitalbildung

Für die umfassende Absicherung im Alter sind besonders Lebens­versicherungen geeignet, die Kapitalbildung mit der Absicherung gegen Risiken kombinieren. Ein Teil Ihrer Beiträge wird zur Bildung des Kapitals genutzt, das Ihnen nach Ablauf der Versicherung inklusive Garantiezins und eventueller Überschussbeteiligung ausgezahlt wird. Ein weiterer Teil dient der Absicherung gegen Todesfall und Erwerbslosigkeit. Alle diese Varianten können ausserdem als Vorsorge in Säule 3a abgeschlossen werden, wodurch Sie zusätzlich Steuern sparen können.

Unser Fazit

Bei der Auswahl Ihrer privaten Altersvorsorge sollten Sie sich Zeit nehmen und die verschiedenen Möglichkeiten genau vergleichen. Gehen Sie systematisch vor und überlegen Sie sich zunächst, wen und was sie absichern möchten und wie diese Absicherung im Versicherungsfall aussehen soll. Bedenken Sie auch langfristige Ziele und mögliche Änderungen Ihres Lebenswegs – besonders jüngere Versicherungsnehmer sollten Lösungen mit hoher Flexibilität wählen. Im Anschluss können Sie die Produkte miteinander vergleichen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passen.

Am einfachsten geht dies übrigens mit unserem grossen, individuellen Vergleich der Lebens­versicherungen für 2021. Hier sehen Sie alle Tarife übersichtlich zusammengefasst und finden die beste und rentabelste Vorsorge für Ihre Situation.


Lebensversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle führenden Lebensversicherungen der Schweiz.

Lebens­versicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag

www.baselland.ch – Temporäre Todesfallversicherung

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Wie funktioniert die Erwerbs­unfähigkeits­rente in der Schweiz?

Mehr erfahren

Erwerbsunfähigkeits­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Gibt es eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Was kostet eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Erwerbs­unfähigkeit und Arbeits­unfähigkeit?

Mehr erfahren

Wie hoch sollte die Versicherungs­summe einer Risiko­lebens­versicherung sein?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Kann ich eine Risiko­lebens­versicherung kündigen?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherung & Steuern: Das sollten Sie beachten

Mehr erfahren

Kann ich meine Altersvorsorge von der Steuer ab­setzen?

Mehr erfahren

Was ist ein Vorsorgeplan?

Mehr erfahren

Wann sollte man mit der Alters­vorsorge beginnen?

Mehr erfahren

Gibt es eine Risikolebens­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die private Altersvorsorge in der Schweiz?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Test: Diese Anbieter schneiden im Vergleich am besten ab

Mehr erfahren

Was kostet eine Risikolebens­versicherung?

Mehr erfahren

Säule 3a und 3b: Hier liegt der Unterschied

Mehr erfahren

Wann zahlt die Risikolebens­versicherung und wann zahlt sie nicht?

Mehr erfahren

Wann kann ich die 3.Säule beziehen?

Mehr erfahren

Wie wird die Leibrente berechnet?

Mehr erfahren

Wer kann in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Todesfall­versicherung?

Mehr erfahren

Bis wann kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Wie viel kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

3. Säule: Wie hoch sind die Steuern?

Mehr erfahren

Welche Alters­vorsorge ist sinn­voll?

Mehr erfahren

Leibrente versteuern: So gelingt die Steuererklärung

Mehr erfahren

Vorsorgeberatung: Warum sie sich immer lohnt

Mehr erfahren

Kauf und Verkauf auf Leibrenten­basis: Ein Leitfaden

Mehr erfahren

Was sind Vorsorge­lücken und wie kann ich sie vermeiden?

Mehr erfahren

Leibrente für Immobilien: Die wichtigsten Fakten

Mehr erfahren

Vorsorgen: So geht`s richtig

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Leibrente?

Mehr erfahren

Warum sollte man privat vorsorgen?

Mehr erfahren

So funktioniert die Leibrente in der Schweiz

Mehr erfahren

Mit der 3.Säule vorsorgen und Steuern sparen: So geht`s

Mehr erfahren

In Säule 3a einzahlen: Der ultimative Guide

Mehr erfahren

Was ist Säule 3b?

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a? Die 5 wichtigsten Tipps

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die 3.Säule?

Mehr erfahren

Auszahlung der Lebens­versicherung: So geht`s

Mehr erfahren

Welche Form der Lebens­versicherung ist die richtige für mich?

Mehr erfahren

So finden Sie die beste Lebens­versicherung

Mehr erfahren

Was kostet eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Wann ist eine Lebens­versicherung sinnvoll?

Mehr erfahren

Wie wird die Auszahlung der Säule 3a besteuert?

Mehr erfahren

Bezug der Säule 3a: So funktioniert's

Mehr erfahren

So viel Steuern können Sie mit der Säule 3a sparen

Mehr erfahren

So hoch ist der Maximal­betrag der Säule 3a 2021

Mehr erfahren

☂️ Schäden durch Unwetter: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Muss ich meine Drohne in der Schweiz versichern?

Mehr erfahren

Wer benötigt eine private Unfall­versicherung?

Mehr erfahren

Lohnt es sich, Ski und Snowboard zu versichern?

Mehr erfahren

Schäden durch Feuerwerk an Silvester: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Haushalts­hilfe nach Unfall: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

Die Leistungen der obligatorischen Grund­versicherung

Mehr erfahren

Wer bezahlt die Haushalts­hilfe nach einem Spital­­aufenthalt?

Mehr erfahren

Benötige ich eine Unfallversicherung?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers