Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Vorsorgeberatung: Warum sie sich immer lohnt

24. May 2021 Steuern sparen, Vorsorge

Um das Leben im Alter geniessen zu können und nicht jeden Rappen zweimal umdrehen zu müssen, sollte jede Schweizerin und jeder Schweizer ausreichend vorsorgen. Vielen ist aber überhaupt nicht klar, mit welchen gesetzlichen Leis­tungen sie rechnen können, wie hoch ihre Rente ausfallen wird und welche Möglichkeiten es in der privaten Altersvorsorge gibt.

Bei der Orientierung helfen kann eine Beratung durch unabhängige Fachleute. Diese kennen sich auf dem Feld der Altersvorsorge bestens aus, analysieren Ihren Bedarf und Ihre aktuelle Situation und können Ihnen Produkte empfehlen, die Ihre gesetzliche Vorsorge sinnvoll erweitern oder ergänzen. Wir haben für Sie zusammengefasst, in welchen Fällen sich eine Vorsorgeberatung besonders lohnt und worauf Sie bei der Beratung achten sollten.

Auf der Suche nach Ihrer passenden Altersvorsorge?

Jetzt den grossen Vergleich der Lebensversicherungen 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Berechnung der gesetz­lichen Leistungen

Aktuell können die meisten erwerbs­tätigen Schweizerinnen und Schweizer davon ausgehen, dass Ihnen im Alter etwa die Hälfte ihres aktuellen Verdienstes zur Verfügung steht. Die genaue Summe ist aber bei jedem unterschiedlich, deshalb sollten Sie unbedingt in Erfahrung bringen, wie viel Geld Sie im Ruhe­stand monatlich erwarten können. Dies können Sie natürlich, ver­bunden mit einem gewissen Aufwand, auch selbst herausfinden.

Eine Beraterin oder ein Berater kann Ihnen diesen Aufwand abnehmen und Ihnen innerhalb kürzester Zeit sagen, mit welcher Summe Sie im Alter monatlich rechnen können. So sparen Sie Zeit, die Sie dafür nutzen können, die optimale Ergänzung für Ihre bestehende Vorsorge zu finden.

Ermittlung des Bedarfs im Alter

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur passenden Vorsorge ist die Beantwortung der Frage, welche Summe Sie im Ruhestand für ein komfortables Leben benötigen. Pauschal wird meist eine Summe von 80 Prozent des bisherigen Einkommens als benötigte Summe benannt, wenn man den eigenen Lebensstandard beibehalten möchte. Unberücksichtigt bleiben dabei aber individuelle Faktoren, wodurch diese pauschale Emp­fehlung für viele zu ungenau ist.

Möchten Sie zum Beispiel im Alter reisen oder Ihre Enkelkinder unterstützen, benötigen Sie unter Umständen genauso viel oder sogar mehr Geld als zur Zeit der Erwerbs­tätigkeit. Oder Sie benötigen weniger als die empfohlenen 80 Prozent, etwa, weil Sie eine Immobilie bewohnen, die abbezahlt sein wird, wenn Sie in den Ruhe­stand eintreten, oder ein Leben im Ausland planen, wo die Lebens­haltung günstiger ist als in der Schweiz. Hier kann ein aus­führliches Gespräch mit einer Fachperson dabei helfen, Ihre Wünsche und Vorstellungen für den Ruhestand in Ihre Planung mit einzubeziehen und zu ermitteln, wie hoch Ihr Bedarf im Alter ausfallen wird.

Auswahl der passenden privaten Vorsorge

Sind Sie zu dem Entschluss gekommen, Ihre gesetzlichen Leistungen durch eine private Altersvorsorge zu ergänzen, haben Sie eine grosse Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten. Viele Varianten der Geldanlage bieten nahezu unendliche Auswahl­möglichkeiten hinsichtlich Laufzeit, Flexibilität und Gebühren. Dazu kommt die Unterscheidung zwischen Säule 3a und Säule 3b-Produkten: Während Sie in Säule 3a von verschiedenen Steuervorteilen profitieren, bieten Säule 3b-Produkte meist eine grössere Flexibilität und die Möglichkeit einer höheren Rendite.

Die Frage danach, welches Produkt wirklich zu Ihnen passt, ist ein wichtiger Bestandteil der professionellen Beratung. Ein Experte kann Sie dabei unter­stützen, das Produkt zu finden, das am besten zu Ihrer aktuellen Lebenssituation passt und Ihre bisherige Vorsorge optimal ergänzt. Sie vermeiden versteckte Gebühren und stellen sicher, aus Ihrer Vorsorge das Bestmögliche herauszuholen.

Änderung der Lebens­situation

Wenn sich Ihre Lebenssituation grundlegend ändert, sollten Sie unbedingt auch Ihre Altersvorsoge daran anpassen. Das ist aber nicht immer einfach, denn je nach Art der Veränderung sollten Sie auf unter­schiedliche Dinge achten und haben andere Risiken zu tragen. So müssen Sie zum Beispiel Ihre private Altersvorsorge deutlich aufstocken, wenn Sie beschliessen, sich selbstständig zu machen. Auch eine Unterbrechung Ihrer Erwerbs­tätigkeit, eine Veränderung Ihrer Arbeits­zeit oder eine Erhöhung des Lohns können eine Anpassung der Vorsorge­strategie nötig machen.

Ihr Berater kann Ihnen schnell und kompetent Auskunft darüber geben, auf welche Weise Sie Ihre Vorsorge verändern sollten, um weiterhin eine gute Versorgung im Alter zu sichern. Zudem kann er Ihnen die Produkte empfehlen, die sich in der geänderten Situation für Sie am meisten lohnen.

Unser Fazit

Wer sich für das Alter optimal ab­sichern möchte, sollte auf kompetente Beratung nicht verzichten. Auf diese Weise finden Sie schnell und unkompliziert eine Vorsorgestrategie, die zu Ihren Wünschen und Vorstellungen ebenso passt wie zu Ihrer Lebens­situation und Ihren finanziellen Möglichkeiten. Einen ersten Überblick über die ver­schiedenen Möglichkeiten bietet Ihnen auch unser grosser Vergleich der Vorsorgeprodukte, den Sie hier anfordern können. Warten Sie nicht länger und optimieren Sie Ihre Alters­vorsorge noch heute, sodass der Erfüllung Ihrer Wünsche und Träume auch im Alter nichts im Wege steht!


Lebensversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle führenden Lebensversicherungen der Schweiz.

Lebens­versicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag

www.finance-tipp.de – Private Altersvorsorge auch in der Schweiz immer wichtiger

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Wie funktioniert die Erwerbs­unfähigkeits­rente in der Schweiz?

Mehr erfahren

Erwerbsunfähigkeits­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Gibt es eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Was kostet eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Erwerbs­unfähigkeit und Arbeits­unfähigkeit?

Mehr erfahren

Wie hoch sollte die Versicherungs­summe einer Risiko­lebens­versicherung sein?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Kann ich eine Risiko­lebens­versicherung kündigen?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherung & Steuern: Das sollten Sie beachten

Mehr erfahren

Kann ich meine Altersvorsorge von der Steuer ab­setzen?

Mehr erfahren

Was ist ein Vorsorgeplan?

Mehr erfahren

Wann sollte man mit der Alters­vorsorge beginnen?

Mehr erfahren

Gibt es eine Risikolebens­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die private Altersvorsorge in der Schweiz?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Test: Diese Anbieter schneiden im Vergleich am besten ab

Mehr erfahren

Was kostet eine Risikolebens­versicherung?

Mehr erfahren

Säule 3a und 3b: Hier liegt der Unterschied

Mehr erfahren

Wann zahlt die Risikolebens­versicherung und wann zahlt sie nicht?

Mehr erfahren

Wann kann ich die 3.Säule beziehen?

Mehr erfahren

Wie wird die Leibrente berechnet?

Mehr erfahren

Wer kann in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Todesfall­versicherung?

Mehr erfahren

Bis wann kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Wie viel kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Risikoversicherung?

Mehr erfahren

3. Säule: Wie hoch sind die Steuern?

Mehr erfahren

Welche Alters­vorsorge ist sinn­voll?

Mehr erfahren

Leibrente versteuern: So gelingt die Steuererklärung

Mehr erfahren

Kauf und Verkauf auf Leibrenten­basis: Ein Leitfaden

Mehr erfahren

Was sind Vorsorge­lücken und wie kann ich sie vermeiden?

Mehr erfahren

Leibrente für Immobilien: Die wichtigsten Fakten

Mehr erfahren

Vorsorgen: So geht`s richtig

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Leibrente?

Mehr erfahren

Warum sollte man privat vorsorgen?

Mehr erfahren

So funktioniert die Leibrente in der Schweiz

Mehr erfahren

Mit der 3.Säule vorsorgen und Steuern sparen: So geht`s

Mehr erfahren

In Säule 3a einzahlen: Der ultimative Guide

Mehr erfahren

Was ist Säule 3b?

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a? Die 5 wichtigsten Tipps

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die 3.Säule?

Mehr erfahren

Auszahlung der Lebens­versicherung: So geht`s

Mehr erfahren

Welche Form der Lebens­versicherung ist die richtige für mich?

Mehr erfahren

So finden Sie die beste Lebens­versicherung

Mehr erfahren

Was kostet eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Wann ist eine Lebens­versicherung sinnvoll?

Mehr erfahren

Wie wird die Auszahlung der Säule 3a besteuert?

Mehr erfahren

Bezug der Säule 3a: So funktioniert's

Mehr erfahren

So viel Steuern können Sie mit der Säule 3a sparen

Mehr erfahren

So hoch ist der Maximal­betrag der Säule 3a 2021

Mehr erfahren

☂️ Schäden durch Unwetter: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Muss ich meine Drohne in der Schweiz versichern?

Mehr erfahren

Wer benötigt eine private Unfall­versicherung?

Mehr erfahren

Lohnt es sich, Ski und Snowboard zu versichern?

Mehr erfahren

Schäden durch Feuerwerk an Silvester: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Haushalts­hilfe nach Unfall: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

Die Leistungen der obligatorischen Grund­versicherung

Mehr erfahren

Wer bezahlt die Haushalts­hilfe nach einem Spital­­aufenthalt?

Mehr erfahren

Benötige ich eine Unfallversicherung?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers