Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Gibt es eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

01. Oct 2021 Vorsorge

Wer eine Risikolebensversicherung für den Fall der Erwerbsunfähigkeit abschliessen möchte, wird in den meisten Fällen früher oder später mit einem Gesundheitsfragebogen konfrontiert, der den aktuellen Gesundheitszustand sowie bestimmte Gewohnheiten abfragt. Einige Versicherungen verlangen auch eine ärztliche Untersuchung, bevor der Vertrag zustande kommt.

Da die so gewonnenen Informationen Einfluss darauf haben, wie hoch die Prämie ausfällt und ob der Vertrag überhaupt zustande kommt, hört man häufig die Frage, ob es auch möglich ist, eine Versicherung gegen Erwerbs­unfähigkeit ohne Gesundheits­fragen abzuschliessen. Deshalb haben wir für Sie zusammengefasst, ob es eine solche Versicherung gibt und was Sie in einem solchen Fall beachten müssen.

Auf der Suche nach Ihrer passenden Lebensversicherung?

Jetzt den grossen Vergleich der Lebensversicherungen 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Darum braucht die Versicherung den Gesundheitsfragebogen

Der Gesundheitsfragebogen dient der Ermittlung Ihres individuellen Gesundheitsrisikos. Dies ist für die Versicherung wichtig, da sie anhand dieses Risikos abschätzen kann, wie wahrscheinlich es ist, dass Sie die Versicherung auch tatsächlich benötigen und in Anspruch nehmen werden. Deshalb werden ungesunde Gewohnheiten ebenso abgefragt wie riskante Freizeit­aktivitäten oder ein gefährlicher Beruf. Je höher Ihr von der Versicherung ermitteltes Risiko ist, desto mehr müssen Sie für die Versicherung bezahlen. Kommen bei Ihnen verschiedene Risiko­faktoren zusammen, kann es sogar passieren, dass die Versicherung Sie ablehnt und Ihnen keinen Tarif anbieten kann.

Gesundheitsfragen unbedingt ehrlich beantworten

Auch wenn es zunächst verlockend erscheint, sollten Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit vor dem Abschluss der Versicherung unbedingt ehrlich beantworten. Verschweigen Sie eine Vor­erkrankung oder bestimmte Gewohnheiten, wie z.B. das Rauchen, kann Ihnen dies als Versicherungsbetrug angelastet werden. Tritt dann der Schadensfall ein, haben Sie das Recht auf Auszahlung dadurch verloren. Die gilt auch dann, wenn die eingetretene Erwerbsunfähigkeit nichts mit der verschwiegenen Vorerkrankung zu tun hat.

Erwerbsunfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen: Möglich, aber kostspielig

Aktuell bietet kein Anbieter in seinen regulären Tarifen eine Risikolebensversicherung, die gänzlich ohne Gesundheitsfragen auskommt. Allerdings gibt es immer wieder Aktionen von Ver­sicherungen, die für eine gewisse Zeit eine Lebens­versicherung ohne oder nur mit wenigen Gesundheits­fragen anbieten. Dabei sollten Sie aber Folgendes bedenken: Eine Lebens­versicherung, die nur wenige Angaben zu Ihrem Gesundheits­zustand verlangt, muss dennoch einen gewissen Gewinn erzielen. Das bedeutet, dass Ihnen im Zweifel ein schlechterer Gesundheits­zustand zugeschrieben wird, um das Risiko, das durch die geringen Informationen besteht, abzumildern. Deshalb sind solche Angebote in der Regel nur für die Versicherung ein gutes Geschäft und in der Regel deutlich teurer als vergleichbare Angebote mit Gesundheitsprüfung.

Zudem müssen Sie auch ohne Gesundheitsfragen einige Angaben zu Ihrem Alter, Ihrem Beruf und anderem machen, die ebenfalls zur Berechnung des Risikos dienen.

Tarifvergleich lohnt sich

Für Risikolebensversicherungen gibt es in der Schweiz sehr viele Anbieter, deren Produkte sich zum Teil deutlich unterscheiden. Sowohl bei den Leistungen als auch bei den Prämien gibt es grosse Unter­schiede und auch für Personen mit einem erhöhten Risiko gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Absicherung von Risiken. Zudem bewerten nicht alle Anbieter Risiken auf die gleiche Weise und manche bieten auch die Möglichkeit, bestimmte Risiken aus der Versicherung auszuschliessen, sodass zum Beispiel Personen mit einem gefährlichen Beruf dennoch eine günstige Versicherung erhalten.

Deshalb lohnt sich bei Risiko­lebensversicherungen der Vergleich immer, auch bei älteren Personen mit Vorerkrankungen oder ungesunden Angewohnheiten. Nur so lässt sich ein Tarif finden, der die individuellen Gefahren optimal absichert und den Geldbeutel nicht unnötig belastet.

Unser Fazit

Der Abschluss einer Risiko­lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen ist nur in wenigen Fällen möglich und lohnt sich meist nicht. Weitaus lohnender ist es, mit dem eigenen Gesundheitszustand ehrlich umzugehen und die verschiedenen Tarife unter Einbezug dieser Informationen zu vergleichen. So finden auch Personen mit einem höheren Risiko für Unfälle oder Krankheiten eine gute und bezahlbare Risiko­lebens­versicherung. Zusätzliche Unterstützung bei der Auswahl bietet auch unser persönlicher Vergleich der Risiko­lebens­versicherungen bei Erwerbs­unfähigkeit. Fordern Sie am besten unseren individuellen Vergleich an und finden Sie den optimalen Tarif für Ihre Bedürfnisse!


Lebensversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle führenden Lebensversicherungen der Schweiz.

Lebens­versicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag

www.1a-versichert.ch – Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Wie funktioniert die Erwerbs­unfähigkeits­rente in der Schweiz?

Mehr erfahren

Erwerbsunfähigkeits­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Was kostet eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Erwerbs­unfähigkeit und Arbeits­unfähigkeit?

Mehr erfahren

Wie hoch sollte die Versicherungs­summe einer Risiko­lebens­versicherung sein?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Kann ich eine Risiko­lebens­versicherung kündigen?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherung & Steuern: Das sollten Sie beachten

Mehr erfahren

Kann ich meine Altersvorsorge von der Steuer ab­setzen?

Mehr erfahren

Was ist ein Vorsorgeplan?

Mehr erfahren

Wann sollte man mit der Alters­vorsorge beginnen?

Mehr erfahren

Gibt es eine Risikolebens­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die private Altersvorsorge in der Schweiz?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Test: Diese Anbieter schneiden im Vergleich am besten ab

Mehr erfahren

Was kostet eine Risikolebens­versicherung?

Mehr erfahren

Säule 3a und 3b: Hier liegt der Unterschied

Mehr erfahren

Wann zahlt die Risikolebens­versicherung und wann zahlt sie nicht?

Mehr erfahren

Wann kann ich die 3.Säule beziehen?

Mehr erfahren

Wie wird die Leibrente berechnet?

Mehr erfahren

Wer kann in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Todesfall­versicherung?

Mehr erfahren

Bis wann kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Wie viel kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Risikoversicherung?

Mehr erfahren

3. Säule: Wie hoch sind die Steuern?

Mehr erfahren

Welche Alters­vorsorge ist sinn­voll?

Mehr erfahren

Leibrente versteuern: So gelingt die Steuererklärung

Mehr erfahren

Vorsorgeberatung: Warum sie sich immer lohnt

Mehr erfahren

Kauf und Verkauf auf Leibrenten­basis: Ein Leitfaden

Mehr erfahren

Was sind Vorsorge­lücken und wie kann ich sie vermeiden?

Mehr erfahren

Leibrente für Immobilien: Die wichtigsten Fakten

Mehr erfahren

Vorsorgen: So geht`s richtig

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Leibrente?

Mehr erfahren

Warum sollte man privat vorsorgen?

Mehr erfahren

So funktioniert die Leibrente in der Schweiz

Mehr erfahren

Mit der 3.Säule vorsorgen und Steuern sparen: So geht`s

Mehr erfahren

In Säule 3a einzahlen: Der ultimative Guide

Mehr erfahren

Was ist Säule 3b?

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a? Die 5 wichtigsten Tipps

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die 3.Säule?

Mehr erfahren

Auszahlung der Lebens­versicherung: So geht`s

Mehr erfahren

Welche Form der Lebens­versicherung ist die richtige für mich?

Mehr erfahren

So finden Sie die beste Lebens­versicherung

Mehr erfahren

Was kostet eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Wann ist eine Lebens­versicherung sinnvoll?

Mehr erfahren

Wie wird die Auszahlung der Säule 3a besteuert?

Mehr erfahren

Bezug der Säule 3a: So funktioniert's

Mehr erfahren

So viel Steuern können Sie mit der Säule 3a sparen

Mehr erfahren

So hoch ist der Maximal­betrag der Säule 3a 2021

Mehr erfahren

☂️ Schäden durch Unwetter: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Muss ich meine Drohne in der Schweiz versichern?

Mehr erfahren

Wer benötigt eine private Unfall­versicherung?

Mehr erfahren

Lohnt es sich, Ski und Snowboard zu versichern?

Mehr erfahren

Schäden durch Feuerwerk an Silvester: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Haushalts­hilfe nach Unfall: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

Die Leistungen der obligatorischen Grund­versicherung

Mehr erfahren

Wer bezahlt die Haushalts­hilfe nach einem Spital­­aufenthalt?

Mehr erfahren

Benötige ich eine Unfallversicherung?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers