Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Wann sollte man mit der Alters­vorsorge beginnen?

30. Jul 2021 Sparen, Vorsorge

Um sich für das Alter finanziell abzusichern und auch im Ruhe­stand genügend Geld zur Verfügung zu haben, verfügen viele Schweizer­innen und Schweizer über eine private Altersvorsorge. Manche beginnen sehr früh, während andere erst spät anfangen, etwas für den Ruhestand beiseite zu legen.

Doch wann ist eigentlich der beste Zeitpunkt, um mit der Alters­vorsorge zu beginnen? Eine pauschale Antwort auf diese Frage lässt sich zunächst nicht geben, da dies von verschiedenen Faktoren abhängt. Versicherung-Schweiz hat aber für Sie recherchiert und zusammengefasst, wie Sie den besten Zeitpunkt für den Start Ihrer persönlichen Vorsorge herausfinden.

Auf der Suche nach Ihrer passenden privaten Altersvorsorge?

Jetzt den grossen Vergleich der Vorsorgeprodukte 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Private Altersvorsorge: Verschiedene Produkte für verschiedene Bedürfnisse

Bei der privaten Altersvorsorge gibt es viele verschiedene Produkte, die unterschiedliche Bedürfnisse abdecken. Möglich ist eine steuerbegünstigte Lebens­versicherung in Säule 3a ebenso wie die unterschiedlichen Anlageprodukte in Säule 3b. Zunächst sollten Sie sich bewusst machen, welche Anlageform am besten zu Ihrer Lebenssituation passt und welche Bedingungen diese erfüllen soll. Zudem sollten Sie berechnen, wie hoch Ihre Altersvorsorge am Ende ausfallen soll. Mithilfe dieser Faktoren können Sie bestimmen, wann der beste Zeitpunkt für den Beginn der gewählten Vorsorge ist

Beginn der Alters­vorsorge: Abhängig von verschiedenen Faktoren

Wann Sie mit Ihrer persönlichen Vorsorge beginnen, ist in erster Linie abhängig von dem finanziellen Bedarf, den Sie im Alter haben werden und Ihrem aktuellen finanziellen Spielraum. Auch die Bedingungen der Geldanlage selbst spielen dabei eine Rolle, je nach Laufzeit der Anlage, möglichen Risiken und erwarteter Rendite sollten Sie entscheiden, wann der beste Zeitpunkt für den Beginn Ihrer Altersvorsorge ist.

Gewünschte Sparsumme

Der wichtigste Punkt bei der Frage, wann Sie mit der Altersvorsorge beginnen sollten, ist sicherlich das gewünschte und benötigte Einkommen im Alter. Hier sollten Sie eine Analyse Ihrer bisherigen Einkommens-Biografie vornehmen und zunächst berechnen, wie viel Rente von staatlicher Seite Ihnen bei gleichbleibendem Einkommen zur Verfügung stehen würde. Darauf basierend können Sie herausfinden, welche Lücke Sie im Alter schliessen müssen, um den bisherigen Lebensstandard beizubehalten. Denken Sie dabei auch unbedingt an eventuelle Steuern und andere Abgaben. Mit diesen Angaben können Sie nun selbst berechnen, welche Summe Sie im Alter mindestens benötigen und wie viel Sie dafür jährlich mindestens aufbringen müssten.

Laufzeit der Anlage

Ein wichtiger Faktor, um die Altersvorsorge zu berechnen, ist die Laufzeit der Geldanlage. Sofern Sie ein Produkt mit einer festen Laufzeit wählen, sollten Sie berechnen, wie hoch Ihr Guthaben am Ende der Laufzeit sein wird. Je höher das Guthaben ausfallen soll, desto länger muss die Laufzeit sein. Sind Sie mit der errechneten Summe nicht zufrieden, sollten Sie ein Produkt mit einer längeren Laufzeit wählen oder die Höhe der Einzahlung(en) verändern.

Höhe der Einzahlungen

Mindestens genauso wichtig wie die Laufzeit eines Produkts ist die Höhe und die Art der Einzahlungen. Je mehr Sie einzahlen können, desto weniger Zeit benötigen Sie, um die gewünschte Summe zu erreichen. Sie sollten also errechnen, wie viel Sie im Jahr für Ihre Altersvorsorge aufbringen können, daraus können Sie ableiten, wie lange Sie brauchen werden, um Ihr Ziel zu erreichen. Alternativ können Sie auch eine Geldanlage mit einer Einmalzahlung zu Beginn wählen – hier sollten Sie darauf achten, dass diese Einmal­zahlung eine entsprechende Höhe hat.

Zusätzlich sollten Sie aber auch die Rendite berücksichtigen: Je länger das Kapital angelegt ist, desto mehr Rendite können Sie in der Regel erzielen. Unter Umständen lohnt es sich also durchaus, ein paar Jahre früher zu beginnen und so zum selbst angesparten Kapital noch eine gute Rendite zu erhalten.

Unvorhergesehenes einplanen

Die Planung der eigenen Altersvorsorge sollte immer einen gewissen Puffer für unvor­her­gesehene Dinge beinhalten, sodass Sie auch gegen Risiken abgesichert sind. Planen Sie finanzielle Notlagen ebenso ein wie eine möglicherweise negative Entwicklung am Kapital­markt. Bei Produkten, die direkt vom Finanzmarkt abhängen, sollten Sie immer die geringste mögliche Rendite als Richtwert nehmen, um bei der Auszahlung keine un­angenehmen Über­raschungen zu erleben. Bekommen Sie am Ende dann mehr heraus als erwartet, können Sie sich im Alter noch den ein oder anderen Wunsch erfüllen.

Für Berufsanfänger: Auch kleine Summen lohnen sich

Viele Berufsanfänger warten mit der Altersvorsorge, da sie das Gefühl haben, mit ihrem zunächst geringen Einkommen kein nennenswertes Vermögen bilden zu können. Dies ist jedoch nicht immer richtig, da auch kleinere Beträge sich über die Jahre rechnen können. Schon 50 Franken im Monat können zu einer ordentlichen Summe anwachsen, wenn man früh mit dem Sparen beginnt. Auch die steuerlichen Begünstigungen und mögliche Zinsen können dazu führen, dass sich schon eine kleine Altersvorsorge lohnt.

Im Zweifel ist eine kleine Alters­vorsorge immer besser als keine Altersvorsorge, zumal man diese mit steigendem Alter und höherem Einkommen zu einem späteren Zeitpunkt erweitern oder auch durch ein anderes Produkt ergänzen kan

Unser Fazit

Ob und wann man mit der privaten Altersvorsorge beginnen sollte, ist eine komplexe Frage, die von vielen individuellen Faktoren abhängig ist. Wichtig bei der Planung ist, einen Zeitpunkt zu wählen, der Ihnen genügend Zeit lässt, Ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Je geringer Ihr Einkommen ist, desto früher sollten Sie mit der Alters­vorsorge beginnen. So kann es auch mit einem geringen Einkommen gelingen, eine ausreichende Vorsorge für den Ruhestand zu bilden.

Brauchen Sie Unterstützung bei der Wahl des passenden Produkts, kann Ihnen unser individueller Vergleich helfen – fordern Sie Ihren persönlichen Vergleich noch heute an und warten Sie nicht länger mit der Altersvorsorge!


Lebensversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle führenden Lebensversicherungen der Schweiz.

Lebens­versicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag
www.dia-vorsorge.de – Schweizer Vorsorgesystem: Private Säule im Aufwind

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Wie funktioniert die Erwerbs­unfähigkeits­rente in der Schweiz?

Mehr erfahren

Erwerbsunfähigkeits­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Gibt es eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Was kostet eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Erwerbs­unfähigkeit und Arbeits­unfähigkeit?

Mehr erfahren

Wie hoch sollte die Versicherungs­summe einer Risiko­lebens­versicherung sein?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Kann ich eine Risiko­lebens­versicherung kündigen?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherung & Steuern: Das sollten Sie beachten

Mehr erfahren

Kann ich meine Altersvorsorge von der Steuer ab­setzen?

Mehr erfahren

Was ist ein Vorsorgeplan?

Mehr erfahren

Gibt es eine Risikolebens­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die private Altersvorsorge in der Schweiz?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Test: Diese Anbieter schneiden im Vergleich am besten ab

Mehr erfahren

Was kostet eine Risikolebens­versicherung?

Mehr erfahren

Säule 3a und 3b: Hier liegt der Unterschied

Mehr erfahren

Wann zahlt die Risikolebens­versicherung und wann zahlt sie nicht?

Mehr erfahren

Wann kann ich die 3.Säule beziehen?

Mehr erfahren

Wie wird die Leibrente berechnet?

Mehr erfahren

Wer kann in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Todesfall­versicherung?

Mehr erfahren

Bis wann kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Wie viel kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Risikoversicherung?

Mehr erfahren

3. Säule: Wie hoch sind die Steuern?

Mehr erfahren

Welche Alters­vorsorge ist sinn­voll?

Mehr erfahren

Leibrente versteuern: So gelingt die Steuererklärung

Mehr erfahren

Vorsorgeberatung: Warum sie sich immer lohnt

Mehr erfahren

Kauf und Verkauf auf Leibrenten­basis: Ein Leitfaden

Mehr erfahren

Was sind Vorsorge­lücken und wie kann ich sie vermeiden?

Mehr erfahren

Leibrente für Immobilien: Die wichtigsten Fakten

Mehr erfahren

Vorsorgen: So geht`s richtig

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Leibrente?

Mehr erfahren

Warum sollte man privat vorsorgen?

Mehr erfahren

So funktioniert die Leibrente in der Schweiz

Mehr erfahren

Mit der 3.Säule vorsorgen und Steuern sparen: So geht`s

Mehr erfahren

In Säule 3a einzahlen: Der ultimative Guide

Mehr erfahren

Was ist Säule 3b?

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a? Die 5 wichtigsten Tipps

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die 3.Säule?

Mehr erfahren

Auszahlung der Lebens­versicherung: So geht`s

Mehr erfahren

Welche Form der Lebens­versicherung ist die richtige für mich?

Mehr erfahren

So finden Sie die beste Lebens­versicherung

Mehr erfahren

Was kostet eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Wann ist eine Lebens­versicherung sinnvoll?

Mehr erfahren

Wie wird die Auszahlung der Säule 3a besteuert?

Mehr erfahren

Bezug der Säule 3a: So funktioniert's

Mehr erfahren

So viel Steuern können Sie mit der Säule 3a sparen

Mehr erfahren

So hoch ist der Maximal­betrag der Säule 3a 2021

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers