Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Welche Ver­sicherung bietet Schutz bei Invalidität?

22. Oct 2021 Gesundheit & Prävention, Vorsorge

Eine gute Gesundheit, wenige Krankheiten und keine Unfälle - so sieht der Idealfall im Erwerbsleben aus. Doch die Realität gestaltet sich oft anders: Krankheiten und Unfälle können zu kurz- und längerfristigen Ausfällen führen und im schlim­msten Fall sogar der Grund für eine dauerhafte Invalidität sein. Während kurzfristige Ausfälle meist gut zu managen sind und keine finanziellen Einbussen mit sich bringen, sollte man sich die finanzielle Versorgung bei Invalidität genauer ansehen und eventuell um eine private Vorsorge ergänzen.

Versicherung-Schweiz hat für Sie alle Informationen darüber gesammelt, welche Leistungen Sie im Falle einer dauerhaften In­validität erhalten und mit welchen Versicherungen Sie Lücken in der Versorgung schliessen können.

Auf der Suche nach Ihrer passenden Lebensversicherung?

Jetzt den grossen Vergleich der Lebensversicherungen 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Leistungen bei Invalidität aus Säule 1 und 2

Bei einer dauerhaften Invalidität hat jede in der Schweiz wohnhafte Person Anspruch auf staatliche Leistungen in Form der IV-Rente. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kommen bei Unfällen die Leistungen des Arbeitgebers hinzu bzw. der über diesen geschlossenen Unfallversicherung. So lässt sich in der Regel der Ausfall des Lohns gut ausgleichen, die meisten erreichen so ein Niveau von 90 Prozent des bisherigen Einkommens.

Wie gut Sie über Ihren Arbeitgeber abgesichert sind, sollten Sie aber dennoch einmal überprüfen, etwa durch einen Blick auf Ihren Vorsorgeausweis oder ein Gespräch mit Ihrem Personal­verantwortlichen. Denn nicht jeder Arbeitgeber ist gleich grosszügig – zwar sind die Leistungen im europäischen Vergleich hoch, es gibt aber, je nach Arbeitgeber, dennoch gewisse Unterschiede. In vielen Fällen ist zum Beispiel die Vorsorge von grossen Unter­nehmen umfassender als bei kleinen und mittelständischen Unter­nehmen.

Gesetzliche Leistungen bei Krankheitsfolgen deutlich geringer

Die meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fühlen sich durch die Unfallversicherung gut abgesichert – dabei vergessen sie, dass eine Krankheit weit häufiger der Grund für einen längeren Erwerbsausfall sein kann. Tatsächlich macht Invalidität infolge einer Krankheit insgesamt etwa 90 Prozent aller Erwerbsausfälle in der Schweiz aus, also den allergrössten Teil. Die Leistungen aus Säule 2 können in diesem Fall allerdings deutlich geringer ausfallen, denn die Unfallversicherung zahlt bei einer Krankheit nicht. Rechnen können Sie mit Leistungen der IV-Rente und mit Zahlungen der Pensionskasse – wie hoch diese sind, ist abhängig von der jeweiligen Pensionskasse.

Um herauszufinden, wie viel an Sie bei einer Invalidität durch Krankheit ausgezahlt wird, sollten Sie bei den jeweiligen Kassen anfragen. Stellt sich heraus, dass die Zahlungen deutlich niedriger sind als Ihr bisheriges Einkommen, sollten Sie diese durch eine private Vorsorge ergänzen. Bedenken Sie ausserdem, dass die IV-Rente gesetzlich gedeckelt ist und Sie über diese maximal 2350 Franken im Monat erhalten können.

Ergänzung der Leis­tungen durch private Vorsorge

Sollten Sie bei Ihren Berechnungen zu dem Schluss kommen, dass die Zahlungen im Falle einer Invalidität nicht ausreichen, können Sie diese durch eine private Versicherung gegen Invalidität ergänzen. Welche Versicherung sich dafür am besten eignet, ist abhängig von Ihrem Bedarf und Ihren finanziellen Möglichkeiten. Im Idealfall schliesst die Versicherung genau die Lücke zwischen dem Einkommen und den Zahlungen aus Säule 1 und 2.

Um den richtigen Tarif dafür zu finden, sollten Sie die ver­schiedenen Möglichkeiten miteinander vergleichen. Zunächst müssen Sie ermitteln, wie viel Ihnen bei einer Invalidität zur Verfügung stehen würde. Ebenfalls wichtig ist natürlich, wie viel Sie für die Prämie aufbringen können, schliesslich soll die Versicherung für Invalidität Sie nicht in finanzielle Nöte bringen. Mit diesen zwei Werten können Sie dann verschiedene Versicherungen miteinander vergleichen – dabei unterstützt Sie auch unser persönlicher Vergleich, den Sie bei uns anfordern können.

So finden Sie den Tarif, der die besten Leistungen zum günstigsten Preis bietet und sind für alle Eventualitäten abgesichert.

Kombination von Absicherung und Altersvorsorge

Wer noch nicht über eine umfassende private Altersvorsorge in der dritten Säule verfügt, kann die Gelegenheit nutzen und die Absicherung mit einer privaten Altersvorsorge verbinden. Möglich ist zum Beispiel der Abschluss einer gemischten Lebensversicherung, die die Leistungen einer Risikolebensversicherung gegen Erwerbsunfähigkeit mit den Möglichkeiten einer kapital­bildenden Lebens­versicherung verbindet. Dies ist sogar in Säule 3a möglich, so sorgen Sie nicht nur für Alter und Risiken vor, sondern sparen gleichzeitig eine Menge Steuern.

Selbstständige: Private Absicherung als Ersatz für Arbeitgeber-Leistungen

Besonders wichtig ist die private Vorsorge für Selbstständige, die nicht in eine Pensionskasse ein­zahlen. Da im Fall einer Invalidität lediglich Anspruch auf die IV-Rente besteht, sollten Selbst­ständige unbedingt eine umfassende private Vorsorge für Invalidität treffen. Sinnvoll ist eine Versicherung, die im Notfall sowohl die Leistungen der Pensionskasse ersetzt als auch die Lücke zum Einkommen schliesst.

Unser Fazit

Eine Vorsorgelösung für den Fall der Invalidität ist im Prinzip jedem zu empfehlen. Welche Versicherung sich dafür am besten eignet und wie diese aussehen sollte, ist vor allem abhängig von der in­dividuellen Lebens- und Arbeits­situation. Berechnen Sie zunächst Ihren Bedarf und Ihre finanziellen Möglichkeiten und fordern Sie dann unseren persönlichen Vergleich der Lebensversicherungen an, um den besten Tarif für Ihre Bedürfnisse zu finden.


Lebensversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle führenden Lebensversicherungen der Schweiz.

Lebens­versicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag

www.ch.ch – Invalidenversicherung (IV)

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Vergleich der Lebens­versicherungen: AXA, Generali oder doch Helvetia?

Mehr erfahren

Wie funktioniert eine Lebens­versicherung in Säule 3a?

Mehr erfahren

Was ist eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Welche Versicherungen gegen Erwerbs­ausfall gibt es?

Mehr erfahren

Wie kann ich Erwerbsunfähigkeit versichern?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die Erwerbs­unfähigkeits­rente in der Schweiz?

Mehr erfahren

Erwerbsunfähigkeits­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Gibt es eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Was kostet eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Erwerbs­unfähigkeit und Arbeits­unfähigkeit?

Mehr erfahren

Wie hoch sollte die Versicherungs­summe einer Risiko­lebens­versicherung sein?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Kann ich eine Risiko­lebens­versicherung kündigen?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherung & Steuern: Das sollten Sie beachten

Mehr erfahren

Kann ich meine Altersvorsorge von der Steuer ab­setzen?

Mehr erfahren

Was ist ein Vorsorgeplan?

Mehr erfahren

Wann sollte man mit der Alters­vorsorge beginnen?

Mehr erfahren

Gibt es eine Risikolebens­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die private Altersvorsorge in der Schweiz?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Test: Diese Anbieter schneiden im Vergleich am besten ab

Mehr erfahren

Was kostet eine Risikolebens­versicherung?

Mehr erfahren

Säule 3a und 3b: Hier liegt der Unterschied

Mehr erfahren

Wann zahlt die Risikolebens­versicherung und wann zahlt sie nicht?

Mehr erfahren

Wann kann ich die 3.Säule beziehen?

Mehr erfahren

Wie wird die Leibrente berechnet?

Mehr erfahren

Wer kann in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Todesfall­versicherung?

Mehr erfahren

Bis wann kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Wie viel kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Risikoversicherung?

Mehr erfahren

3. Säule: Wie hoch sind die Steuern?

Mehr erfahren

Welche Alters­vorsorge ist sinn­voll?

Mehr erfahren

Leibrente versteuern: So gelingt die Steuererklärung

Mehr erfahren

Vorsorgeberatung: Warum sie sich immer lohnt

Mehr erfahren

Kauf und Verkauf auf Leibrenten­basis: Ein Leitfaden

Mehr erfahren

Was sind Vorsorge­lücken und wie kann ich sie vermeiden?

Mehr erfahren

Leibrente für Immobilien: Die wichtigsten Fakten

Mehr erfahren

Vorsorgen: So geht`s richtig

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Leibrente?

Mehr erfahren

Warum sollte man privat vorsorgen?

Mehr erfahren

So funktioniert die Leibrente in der Schweiz

Mehr erfahren

Mit der 3.Säule vorsorgen und Steuern sparen: So geht`s

Mehr erfahren

In Säule 3a einzahlen: Der ultimative Guide

Mehr erfahren

Was ist Säule 3b?

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a? Die 5 wichtigsten Tipps

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die 3.Säule?

Mehr erfahren

Auszahlung der Lebens­versicherung: So geht`s

Mehr erfahren

Welche Form der Lebens­versicherung ist die richtige für mich?

Mehr erfahren

So finden Sie die beste Lebens­versicherung

Mehr erfahren

Was kostet eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Wann ist eine Lebens­versicherung sinnvoll?

Mehr erfahren

Wie wird die Auszahlung der Säule 3a besteuert?

Mehr erfahren

Bezug der Säule 3a: So funktioniert's

Mehr erfahren

So viel Steuern können Sie mit der Säule 3a sparen

Mehr erfahren

So hoch ist der Maximal­betrag der Säule 3a 2021

Mehr erfahren

☂️ Schäden durch Unwetter: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Muss ich meine Drohne in der Schweiz versichern?

Mehr erfahren

Wer benötigt eine private Unfall­versicherung?

Mehr erfahren

Lohnt es sich, Ski und Snowboard zu versichern?

Mehr erfahren

Schäden durch Feuerwerk an Silvester: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Haushalts­hilfe nach Unfall: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

Die Leistungen der obligatorischen Grund­versicherung

Mehr erfahren

Wer bezahlt die Haushalts­hilfe nach einem Spital­­aufenthalt?

Mehr erfahren

Benötige ich eine Unfallversicherung?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers