Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Was ist eine Todesfall­versicherung?

21. Jun 2021 Familie und Kinder, Vorsorge

Das Leben ist nicht immer ohne Risiken – zwar erfreuen sich die meisten eines langen und gesunden Lebens, doch eine Garantie dafür gibt es leider nicht. Die Auseinander­setzung mit dem eigenen Tod ist allerdings ein schwieriges Thema, das viele möglichst lange vermeiden möchten. So wird das Thema Tod bei der Vorsorge oft aussen vor gelassen.

Viele wissen, dass es Todesfall­versicherungen gibt, aber nur wenige können sagen, wie diese genau funktionieren. Dabei ist eine Todesfallversicherung eine sinnvolle Ergänzung der eigenen Vorsorge, insbesondere dann, wenn Sie Ihre Angehörigen vor finanziellen Schäden bewahren möchten. Versicherung-Schweiz hat für Sie zusammengefasst, wie eine Todesfallversicherung funktioniert, für wen sich eine solche Versicherung am meisten lohnt und wie Sie den besten Tarif für Ihre Wünsche finden.

Auf der Suche nach Ihrer passenden Lebensversicherung?

Jetzt den grossen Vergleich der Lebensversicherungen 2021 gratis anfordern


Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

Todesfallversicherung: Finanzielle Absicherung der Familie

Die Todesfallversicherung wird auch häufig als Risiko­lebens­versicherung bezeichnet, was die Funktionsweise der Versicherung relativ genau beschreibt. Sie zahlen eine monatliche Prämie, im Austausch erhalten Sie die Garantie, dass Ihren Hinterbliebenen ein bestimmter Betrag ausgezahlt wird, sollten Sie unerwartet versterben. Diese Garantie gilt bis zum Ende der Laufzeit, die Sie selbst bestimmen können. Viele wählen als Endpunkt der Versicherung zum Beispiel den Eintritt ins Rentenalter oder den Zeitpunkt, zu dem die Kinder finanziell auf eigenen Beinen stehen.

Das Risiko dieser Versicherung liegt darin, dass Ihre Beiträge nicht zurückgezahlt werden, wenn der versicherte Fall nicht eintritt. Sind sie zum Ende des Vertrags gesund und wohlauf, endet die Versicherung ohne Auszahlung der Versicherungssumme. Sie folgt damit dem Prinzip einer klassischen Versicherung, schliesslich zahlen Haftpflicht- oder Hausrat­versicherung auch nur dann, wenn der versicherte Schaden tatsächlich eintritt.

Begünstigte der Todesfallversicherung

Ein grosser Vorteil in der privaten Todesfallversicherung ist, dass Sie die begünstigten Personen selbst bestimmen können. Theoretisch kommt jeder aus Ihrer Umgebung in Frage, Sie müssen dafür weder verwandt noch verheiratet sein. So können Sie zum Beispiel Ihren Lebenspartner absichern, mit dem Sie nicht verheiratet sind. Auch die Absicherung entfernter Verwandter oder von nicht leiblichen Kindern, die ansonsten leer ausgehen würden, ist mit einer Risiko­versicherung möglich. Ebenfalls häufig gewählt wird die Absicherung von Geschäfts­partnern, um im Todesfall den Fortbestand des Unter­nehmens zu sichern.

Versicherungssumme: Abnehmend oder gleichbleibend

Bei der Versicherungssumme können Sie nicht nur die Laufzeit frei wählen, auch die Höhe der Versicherungssumme können Sie selbst bestimmen. In der Regel liegt die mögliche Versicherungssumme zwischen 40 000 und 500 000 Franken mit einer grossen, schriftlichen Gesundheitserklärung. Grössere Beträge sind mit einem Arztuntersuch auch möglich, sofern man gesund ist und dies vom Arzt bestätigt wird. Bei der Entwicklung der Summe über die Laufzeit der Versicherung gibt es zwei Möglichkeiten:

Beide Varianten der Versicherungs­summe haben Vor- und Nachteile. Die Beiträge für eine gleich­bleibende Versicherungs­summe sind in der Regel höher, dafür fällt die Leistung der Versicherung auch höher aus. Eine abnehmende Versicherungs­summe ist vor allem für die Absicherung bestimmter zeitlicher Risiken geeignet, zum Beispiel, wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Familie auch ohne Ihren Beitrag eine Hypothek abzahlen oder die Ausbildung der Kinder finanzieren kann.

Höhe der Prämien

Wie hoch die Prämie für eine Todesfallversicherung ausfällt, ist zunächst vom Anbieter und der gewünschten Versicherungssumme abhängig. Doch auch weitere Faktoren haben Einfluss auf die Prämie, dazu gehören vor allem das Alter, der aktuelle Gesundheits­zustand und der Lebens­stil des Versicherten. Junge, sportlich aktive Menschen können sich demnach deutlich günstiger versichern als ältere Personen mit Vor­erkrankungen oder bestimmten Risikofaktoren, etwa Raucher oder Menschen mit Übergewicht. Sind die Risikofaktoren sehr hoch, kann es sogar zu einer Ablehnung durch die Versicherung kommen.

Frühzeitig vorsorgen

Eine Lebensversicherung wird teurer, je älter Sie beim Abschluss sind. So wird zum Beispiel Personen über 65 meist vom Abschluss abgeraten, da sich dies im Vergleich weniger lohnt. Profitieren können vor allem junge und gesunde Menschen: Sie können Ihre Angehörigen bereits für wenige Franken im Monat absichern, und dies über einen langen Zeitraum. Auch wenn das Thema in jungen Jahren weit entfernt scheint, sollten deshalb vor allem junge Menschen früh über eine Risiko­lebens­versicherung nachdenken.

Lebensversicherungen in Säule 3a

Eine Risikoversicherung können Sie in Säule 3a und Säule 3b der Schweizer Altersvorsorge abschliessen. Auch die Kombination von Risiko- und kapitalbildender Versicherung ist in beiden Varianten möglich. In diesen Kombi­versicherungen wird ein Teil Ihrer Beiträge verwendet, um Guthaben für das Alter zu bilden, ein weiterer Teil fliesst in die Risikoabsicherung. Hier können Sie neben dem Todesfall auch das Risiko der Erwerbsunfähigkeit einschliessen. So können Sie sowohl Ihre Familie als auch sich selbst in nur einer Police absichern.

Es lohnt sich, eine Lebens­versicherung in Säule 3a abzuschliessen. Denn die Altersvorsorge über Säule 3a unterliegt zwar einigen Bedingungen, dafür geniessen Sie bestimmte steuerliche Vorteile, die sich besonders bei langfristigen Anlagen lohnen können.

Unser Fazit

Eine Todesfallversicherung ist in vielen Fällen eine sinnvolle Ergänzung der Vorsorge. Besonders, wenn der Wegfall eines Einkommens ein grosses Loch in die Haushaltskasse reissen würde, bietet der Abschluss einer Todesfallversicherung finanzielle Sicherheit. Allerdings sollten Sie auch nicht vorschnell die erstbeste Versicherung auswählen. Es gibt zahllose unterschiedliche Tarife und Varianten und nicht alle lohnen sich gleichermassen.

Möchten Sie die maximale Leistung zum optimalen Preis, sollten Sie sich Zeit nehmen und die verschiedenen Tarife genau vergleichen. Ihr persönlicher Versicherungsvergleich hilft Ihnen bei der Orientierung und bietet Ihnen umfassende Informationen zu allen aktuellen Tarifen. Vergleichen Sie noch heute und sorgen Sie für eine unbeschwerte Zukunft für sich und Ihre Familie!


Lebensversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle führenden Lebensversicherungen der Schweiz.

Lebens­versicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag

www.handelszeitung.ch – Todesfall-Versicherung: wie vergleichen?

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Wie funktioniert die Erwerbs­unfähigkeits­rente in der Schweiz?

Mehr erfahren

Erwerbsunfähigkeits­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Gibt es eine Erwerbs­unfähigkeits­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Was kostet eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Erwerbs­unfähigkeit und Arbeits­unfähigkeit?

Mehr erfahren

Wie hoch sollte die Versicherungs­summe einer Risiko­lebens­versicherung sein?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Vergleich: Welche ist die beste?

Mehr erfahren

Kann ich eine Risiko­lebens­versicherung kündigen?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherung & Steuern: Das sollten Sie beachten

Mehr erfahren

Kann ich meine Altersvorsorge von der Steuer ab­setzen?

Mehr erfahren

Was ist ein Vorsorgeplan?

Mehr erfahren

Wann sollte man mit der Alters­vorsorge beginnen?

Mehr erfahren

Gibt es eine Risikolebens­versicherung ohne Gesundheits­fragen?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die private Altersvorsorge in der Schweiz?

Mehr erfahren

Risikolebens­versicherungen im Test: Diese Anbieter schneiden im Vergleich am besten ab

Mehr erfahren

Was kostet eine Risikolebens­versicherung?

Mehr erfahren

Säule 3a und 3b: Hier liegt der Unterschied

Mehr erfahren

Wann zahlt die Risikolebens­versicherung und wann zahlt sie nicht?

Mehr erfahren

Wann kann ich die 3.Säule beziehen?

Mehr erfahren

Wie wird die Leibrente berechnet?

Mehr erfahren

Wer kann in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Bis wann kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Erwerbsunfähigkeits­versicherung?

Mehr erfahren

Wie viel kann ich in die 3.Säule einzahlen?

Mehr erfahren

Was ist eine Risikoversicherung?

Mehr erfahren

3. Säule: Wie hoch sind die Steuern?

Mehr erfahren

Welche Alters­vorsorge ist sinn­voll?

Mehr erfahren

Leibrente versteuern: So gelingt die Steuererklärung

Mehr erfahren

Vorsorgeberatung: Warum sie sich immer lohnt

Mehr erfahren

Kauf und Verkauf auf Leibrenten­basis: Ein Leitfaden

Mehr erfahren

Was sind Vorsorge­lücken und wie kann ich sie vermeiden?

Mehr erfahren

Leibrente für Immobilien: Die wichtigsten Fakten

Mehr erfahren

Vorsorgen: So geht`s richtig

Mehr erfahren

Lohnt sich eine Leibrente?

Mehr erfahren

Warum sollte man privat vorsorgen?

Mehr erfahren

So funktioniert die Leibrente in der Schweiz

Mehr erfahren

Mit der 3.Säule vorsorgen und Steuern sparen: So geht`s

Mehr erfahren

In Säule 3a einzahlen: Der ultimative Guide

Mehr erfahren

Was ist Säule 3b?

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a? Die 5 wichtigsten Tipps

Mehr erfahren

Was ist Säule 3a?

Mehr erfahren

Wie funktioniert die 3.Säule?

Mehr erfahren

Auszahlung der Lebens­versicherung: So geht`s

Mehr erfahren

Welche Form der Lebens­versicherung ist die richtige für mich?

Mehr erfahren

So finden Sie die beste Lebens­versicherung

Mehr erfahren

Was kostet eine Lebens­versicherung?

Mehr erfahren

Wann ist eine Lebens­versicherung sinnvoll?

Mehr erfahren

Wie wird die Auszahlung der Säule 3a besteuert?

Mehr erfahren

Bezug der Säule 3a: So funktioniert's

Mehr erfahren

So viel Steuern können Sie mit der Säule 3a sparen

Mehr erfahren

So hoch ist der Maximal­betrag der Säule 3a 2021

Mehr erfahren

☂️ Schäden durch Unwetter: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Muss ich meine Drohne in der Schweiz versichern?

Mehr erfahren

Wer benötigt eine private Unfall­versicherung?

Mehr erfahren

Lohnt es sich, Ski und Snowboard zu versichern?

Mehr erfahren

Schäden durch Feuerwerk an Silvester: Was bezahlt die Versicherung?

Mehr erfahren

Haushalts­hilfe nach Unfall: Wer trägt die Kosten?

Mehr erfahren

Die Leistungen der obligatorischen Grund­versicherung

Mehr erfahren

Wer bezahlt die Haushalts­hilfe nach einem Spital­­aufenthalt?

Mehr erfahren

Benötige ich eine Unfallversicherung?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers