Schweizer Versicherer
im Vergleich
Wohnen >
Steuer >
071 983 38 - 58
Werktags | 9-12 & 14-17 Uhr
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!
071 983 38 - 58
Werktags | 9-12 & 14-17 Uhr
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Kranken­versicherung fĂŒr Studenten und Studentinnen

07. MĂ€r 2019 Familie und Kinder, Krankenkassenvergleich, Sparen

Eine neue BeschĂ€ftigung, der Auszug von zuhause, oft auch eine neue Stadt: Wer ein Studium beginnt, beginnt oft auch einen neuen Lebensabschnitt. Dazu gehört auch die BeschĂ€ftigung mit Dingen, die bisher die Eltern ĂŒbernommen haben, wie etwa die Krankenversicherung. Was Studenten und Studentinnen dabei beachten mĂŒssen, hat Versicherung-Schweiz fĂŒr Sie zusammengefasst.

Krankenkasse fĂŒr Studierende ab bereits 125 Franken monatlich!

Jetzt grossen Vergleich der Krankenkassen fĂŒr Studierende 2020 gratis anfordern

Was ist Ihnen bei Ihrer Versicherung besonders wichtig?


Kontaktdaten

Bitte Vorname angeben!
Bitte Nachname angeben!
Bitte gĂŒltige Telefonnummer angeben!
Bitte Email Adresse angeben!
Bitte Strasse / Nr angeben!
Bitte Postleitzahl angeben!
Bitte Wohnort angeben!
Bitte Nachricht eingeben!

Mit dem Abschicken des Formulars akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und bestÀtigen diese gelesen zu haben. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Krankenkasse fĂŒr Studenten und Studentinnen

Bei den Krankenkassen werden Studierende nicht als gesonderte Gruppe aufgefĂŒhrt. GĂŒnstige Angebote und besondere Leistungen können Sie dennoch erhalten, und zwar in den Tarifen fĂŒr junge Menschen von 19 - 25 Jahren. Da die meisten jungen Menschen körperlich fit sind und im Durchschnitt nur selten zum Arzt gehen, bieten die Krankenkassen gĂŒnstige Tarife fĂŒr alle jungen Menschen von 19 - 25 Jahren in der Grundversicherung an.

Sie profitieren von gĂŒnstigen PrĂ€mien auch bei vergleichsweise niedriger Franchise. Zum Jahresbeginn 2019 fand sogar eine deutliche Preissenkung bei den Tarifen fĂŒr junge Menschen statt. Trotz im Durchschnitt deutlich geringerer PrĂ€mien fĂŒr junge Erwachsene unterscheiden sich die PrĂ€mien bei den einzelnen Anbietern allerdings stark. Auch nicht jede Kasse hat ihre BeitrĂ€ge zu Beginn des Jahres gesenkt – hier lohnt sich ein Krankenkassen­vergleich.

Studierende sollten Anspruch auf PrĂ€mienverbilligung prĂŒfen

Auch wenn Studierende Ă€lter als 25 Jahre sind, können sie mitunter von gĂŒnstigeren PrĂ€mien fĂŒr die Krankenversicherung profitieren. Unter UmstĂ€nden haben sie nĂ€mlich Anspruch auf PrĂ€mien­verbilligung: Wenn Studierende neben Ihrem Studium wenig oder gar nicht arbeiten, verfĂŒgen sie vermutlich ĂŒber ein geringes monatliches Einkommen. In diesem Fall hat man Anspruch auf PrĂ€mienverbilligung durch den Kanton, der einen Teil der Kosten fĂŒr Sie ĂŒbernimmt.

Zusatzversicherung fĂŒr Studierende

Bei den Zusatzversicherungen wird die PrĂ€mie hĂ€ufig auf Basis von Lebens- und Eintrittsalter berechnet und kann dementsprechend variieren. Es gibt keine einheitliche Einteilung in verschiedene Altersgruppen, die Versicherer legen die Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen nach eigenen Vorstellungen fest. Es kann aber dennoch sinnvoll sein, bereits in jungen Jahren eine oder mehrere Zusatzversicherungen abzuschliessen, auch wenn man diese zunĂ€chst wenig nutzt. SpĂ€tere Erkrankungen können zu einer Ablehnung durch die Zusatzversicherung fĂŒhren, da hierfĂŒr in der Schweiz keine Versicherungspflicht besteht. Eine frĂŒh abgeschlossene Zusatzversicherung kann sich also spĂ€ter auszahlen.

Unfallversicherung fĂŒr Studierende

Beginnen Sie Ihr Studium direkt nach dem Schulabschluss, sind Sie bei der obligatorischen Grundversicherung gegen UnfĂ€lle mitversichert. Bedenken Sie aber, dass dieser Schutz deutlich niedrigere Leistungen enthĂ€lt als eine private Zusatzversicherung mit Unfalldeckung. Wir empfehlen, den Unfallschutz aus Ihrer Grundversicherung auszuschliessen und eine private Unfallversicherung abzuschliessen. Sind Sie wĂ€hrend des Studiums im Nebenberuf fĂŒr mindestens 8 Stunden wöchentlich fĂŒr einen Arbeitgeber tĂ€tig, sind Sie ĂŒber diesen gegen UnfĂ€lle versichert.

Vorsicht bei KĂŒndigung des ArbeitsverhĂ€ltnisses

Haben Sie Ihren Job vor Beginn Ihres Studiums gekĂŒndigt, sind Sie noch weitere 3 Monate ĂŒber diesen versichert. Danach besteht kein Versicherungsschutz gegen UnfĂ€lle mehr – Sie mĂŒssen den Unfallschutz dann in Ihrer Grund­versicherung einschliessen oder eine Zusatz­versicherung abschliessen.

Sonderfall: Versicherung im Auslandssemester

Grundversicherung im Auslandssemester

Da Sie als Studierende(r) bei der obligatorischen Krankenversicherung versichert sind, bleibt dieser Schutz auch im Ausland bestehen. Die Kostenerstattung erfolgt wie bei allen anderen in der Schweiz versicherten Personen, die sich im Ausland befinden, und ist abhÀngig von Ihrem aktuellen Aufenthaltsort:

In EU- und EFTA-LĂ€ndern haben Sie Anspruch auf die gleichen Leistungen wie in diesem Land versicherte Personen. Dies klingt zunĂ€chst gut, kann aber im Zweifel deutlich geringere Leistungen mit sich bringen – der in der Schweiz ĂŒbliche hohe medizinische Standard wird bei Weitem nicht in allen EU- und EFTA-LĂ€ndern erreicht. PrĂŒfen Sie also vor Ihrem Auslandssemester die Versicherungsbedingungen des Ziellandes. Möchten Sie sicherstellen, dass Sie in jedem Fall die gleichen Leistungen wie in der Schweiz erhalten, kommt der Abschluss einer Zusatzversicherung fĂŒr Sie in Betracht.

Der Maximalbetrag fĂŒr die KostenĂŒbernahme ausserhalb von EU/EFTA betrĂ€gt das Doppelte des Behandlungspreises, der in der Schweiz fĂ€llig geworden wĂ€re. Das ist in vielen LĂ€ndern ausreichend, Vorsicht ist aber beispielsweise in den USA geboten: Hier kann eine Behandlung auch mal das Dreifache des Schweizer Preises kosten. Wir raten Ihnen vor solchen Aufenthalten deshalb zum Abschluss einer Zusatzversicherung.

Zusatzversicherung im Auslandssemester

Die meisten Zusatzversicherungen bieten Leistungen ausschliesslich innerhalb der Schweiz an. Fragen Sie im Zweifel bei Ihrer Krankenkasse nach, ob und in welchen FĂ€llen Behandlungskosten im Ausland erstattet werden. Die meisten Versicherungen haben fĂŒr solche Modelle eigene Reiseversicherungen im Angebot.

Fazit & Empfehlung

Ob unter oder ĂŒber 25: Wer studiert, hat meist wenig Geld zur VerfĂŒgung und freut sich ĂŒber jeden gesparten Franken. Vergleichen Sie daher unbedingt die Tarife der einzelnen Versicherer, da es hier zum Teil grosse Unterschiede gibt. Ganz einfach gelingt das mit unserem grossen Vergleich der Schweizer Krankenkassen fĂŒr Studierende!


Krankenkassen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle Krankenkassen der Schweiz und finden Sie das passende Angebot fĂŒr Ihre Studienzeit und danach.

Krankenkassen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag
www.ethz.ch – Krankenversicherung

Ähnliche BeitrĂ€ge aus unserem Ratgeber

Krankenkasse fĂŒr Studierende: Das gibt es zu beachten

Mehr erfahren

Endlich 18: Das Àndert sich mit der VolljÀhrigkeit in Sachen Versicherung

Mehr erfahren

Was Ă€ndert sich in Sachen Ver­sicherung nach einer Scheidung?

Mehr erfahren

Die wichtigsten Versicherungen fĂŒr Freelancer und SelbststĂ€ndige

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers