Schweizer Versicherer
im Vergleich
Wohnen >
Steuer >
071 983 38 - 58
Werktags | 9-12 & 14-17 Uhr
VS Logo: √úber uns √úber uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!
071 983 38 - 58
Werktags | 9-12 & 14-17 Uhr
VS Logo: √úber uns √úber uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Zusatzversicherung wechseln: So vermeiden Sie einen Unterbruch

07. Sep 2020 Krankenkassenvergleich, Sparen

Ob Erh√∂hung der Pr√§mie, ein ver√§nderter Bedarf oder der Umzug in einen anderen Kanton: Manchmal ist es sinnvoll oder sogar n√∂tig, die vorhandene Zusatzversicherung zu wechseln. Allerdings gestaltet sich der Wechsel mitunter schwierig. Es muss nicht nur ein passender neuer Tarif gefunden werden, die Versicherung sollte auch m√∂glichst nahtlos an den bisherigen Versicherungsschutz anschliessen, damit kein Unterbruch entsteht und Sie pl√∂tzlich hohe Arztrechnungen aus eigener Tasche bezahlen m√ľssen.

Wir erledigen den b√ľrokratischen Aufwand Ihres Versicherungswechsels und finden den optimalen neuen Tarif!

Jetzt grossen Vergleich der Schweizer Zusatzversicherungen 2020 gratis anfordern

Was ist Ihnen bei Ihrer Versicherung besonders wichtig?


Kontaktdaten

Bitte Vorname angeben!
Bitte Nachname angeben!
Bitte g√ľltige Telefonnummer angeben!
Bitte Email Adresse angeben!
Bitte Strasse / Nr angeben!
Bitte Postleitzahl angeben!
Bitte Wohnort angeben!
Bitte Nachricht eingeben!

Mit dem Abschicken des Formulars akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und bestätigen diese gelesen zu haben. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wechsel der Zusatz­versicherung: Das m√ľssen Sie beachten

Um die Leistungen Ihrer neuen Versicherung ohne Unterbruch abrufen zu können, sollten Sie vor dem Wechsel der Zusatzversicherung auf einige Dinge achten:

1. K√ľndigungsfrist des bisherigen Versicherers ber√ľcksichtigen

Zusatzversicherungen unterliegen in der Schweiz nicht den gleichen gesetzlichen Vorschriften wie die Grundversicherung und k√∂nnen ihre K√ľndigungsfristen dementsprechend anders festlegen. Bei den meisten Anbietern betr√§gt die K√ľndigungsfrist drei Monate, m√∂glich ist die K√ľndigung f√ľr gew√∂hnlich einmal im Jahr. Fast alle Versicherer r√§umen diese M√∂glichkeit zum Jahreswechsel ein. Bei dreimonatiger K√ľndigungsfrist muss die K√ľndigung also sp√§testens am 30. September bei der Versicherung eingegangen sein, um zum 1. Januar des folgenden Jahres in Kraft zu treten.

In einigen Tarifen sind die Versicherten aber zun√§chst eine bestimmte Zeit gebunden, bevor sie die K√ľndigungsfrist in Anspruch nehmen k√∂nnen. Auch die M√∂glichkeit der j√§hrlichen K√ľndigung bieten nicht alle Versicherungen. Die genauen Fristen Ihrer Versicherung erfahren Sie in den Versicherungsbedingungen oder auf Nachfrage bei Ihrem aktuellen Versicherer. Erkundigen Sie sich vor der K√ľndigung unbedingt nach dem genauen Datum zu dem eine K√ľndigung von Ihrer Seite wirksam w√§re. Den Beginn Ihrer neuen Versicherung w√§hlen Sie dann passend zum Ende der bisherigen, um einen l√ľckenlosen Versicherungsschutz sicherzustellen.

Zahlungsr√ľckst√§nde unbedingt vermeiden

Um eine Versicherung erfolgreich zu k√ľndigen, d√ľrfen zum Zeitpunkt der K√ľndigung keine Zahlungsr√ľckst√§nde bestehen. Ein K√ľndigungsschreiben ist in diesem Fall wirkungslos, sodass man bei gleichzeitigem Abschluss einer neuen Versicherung im ung√ľnstigsten Fall doppelt versichert ist. Noch drastischer sind die Konsequenzen bei hohen und lange andauernden Zahlungsr√ľckst√§nden: In diesem Fall kann der Versicherte sogar aus der Versicherung ausgeschlossen werden, und eine erneute Aufnahme in eine Zusatzversicherung ist nach einem Ausschluss auch bei anderen Versicherern kaum mehr m√∂glich. Wer plant, seine Versicherung zu wechseln, sollte Zahlungsr√ľckst√§nde deshalb m√∂glichst fr√ľh und vollst√§ndig ausgleichen.

2. Aufnahmebestätigung des neuen Anbieters abwarten

Der Wechsel in eine andere Zusatzversicherung macht in den meisten F√§llen eine erneute Gesundheitspr√ľfung erforderlich. Erst nach der Gesundheitspr√ľfung entscheidet die Krankenkasse dar√ľber, ob sie Ihnen die gew√ľnschte Zusatzversicherung anbieten kann. F√§llt die Entscheidung positiv aus, erhalten Sie vom neuen Versicherer eine schriftliche Aufnahmebest√§tigung.

Allerdings kann es auch passieren, dass Ihnen ein anderer Tarif angeboten wird, die Deckung nur f√ľr bestimmte Bereiche gilt oder Sie von der neuen Versicherung ganz abgelehnt werden. Warten Sie deshalb unbedingt die Aufnahmebest√§tigung des neuen Versicherers ab, bevor Sie die K√ľndigung bei Ihrer alten Krankenkasse einreichen. Im schlimmsten Fall lehnt der neue Anbieter Sie ab, und Sie haben pl√∂tzlich gar keine Zusatzversicherung mehr.

3. Wartezeiten ber√ľcksichtigen

Um Missbrauch zu vermeiden, muss man in einigen Tarifen wie etwa bei Zahnzusatzversicherungen erst eine festgelegte Zeit warten, bevor man die enthaltenen Leistungen abrufen kann. Hier lohnt es sich, genauer nachzufragen. Sollte bei Ihrer neuen Versicherung eine Wartezeit enthalten sein, kann es sinnvoll sein, die bisherige Zusatzversicherung noch √ľber diese Zeit aufrechtzuerhalten, um einen Unterbruch zu vermeiden. Andernfalls m√ľssten Sie in der festgelegten Wartezeit auf Leistungen verzichten oder diese aus eigener Tasche bezahlen.

Fazit & Empfehlung

Das Ziel beim Wechsel der Krankenversicherung sollte immer sein, den eigenen Versicherungsschutz zu optimieren, sei es durch weitere Leistungen oder eine g√ľnstigere Pr√§mie. Um dies zu erreichen, ist ein genauer Vergleich wichtig. Nur so findet man den Tarif, der die gew√ľnschten Leistungen zum bestm√∂glichen Preis bietet.

Unterst√ľtzung beim Vergleich bekommen Sie von unseren unabh√§ngigen Experten: Mit langj√§hriger Erfahrung helfen Sie Ihnen beim vergleichen und finden im Nu den Tarif, der am besten zu Ihrer Situation passt. Sie unterst√ľtzen Sie auch bei der Kommunikation mit altem und neuem Versicherer, k√ľmmern sich um den b√ľrokratischen Aufwand Ihres Versicherungs­wechsels und sorgen daf√ľr, dass Ihnen beim Versicherungsschutz kein Unterbruch entsteht. Fordern Sie dazu einfach unseren grossen Vergleich der Zusatzversicherungen 2020 an!


Zusatzversicherungen vergleichen

Vergleichen Sie schnell & einfach alle Zusatzversicherungen der Schweiz und finden Sie das passende Angebot f√ľr Ihren Bedarf.

Zusatzversicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag
www.nzz.ch ‚Äď Bei der K√ľndigung der Zusatzversicherung gibt es T√ľcken
www.visana.ch ‚Äď H√§ufige Fragen

√Ąhnliche Beitr√§ge aus unserem Ratgeber

Passen Ihre Zusatzversicherungen noch zu Ihrem Bedarf?

Mehr erfahren

Die wichtigsten Zusatz¬≠versicherungen f√ľr Kinder

Mehr erfahren

Trägt die Krankenkasse die Kosten meiner Sehhilfe?

Mehr erfahren

Was passiert mit Zusatz­versicherungen bei einem Umzug?

Mehr erfahren

Frauenarzt & Gynäkologie: Welche Kosten trägt die Krankenversicherung?

Mehr erfahren

Vorlage Blank

Mehr erfahren

Stillgeld: Was bezahlen die Schweizer Krankenkassen?

Mehr erfahren

Schaden­freiheits­rabatte in der Zusatz­versicherung

Mehr erfahren

Karenzfrist: Warum hat meine Ver­sicherung eine Warte­zeit?

Mehr erfahren

Kosten einer Psychotherapie: Was zahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Wird mein Fitness-Abo von der Krankenkasse √ľbernommen?

Mehr erfahren

Entspannter dank Massage: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Kosten einer Ernährungsberatung: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Von der Zusatzversicherung abgelehnt ‚Äď Was nun?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers