Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Krankenkasse wechseln: Die Checkliste 2021

18. Oct 2021 Gesundheit & Prävention, Krankenkassenvergleich

Trotz steigender Beiträge oder Unzufriedenheit verbleiben viele Schweizerinnen und Schweizer über viele Jahre in der Kranken­versicherung, die sie selbst oder gar die Eltern in jungen Jahren abgeschlossen haben. Die meisten scheuen den bürokratischen Aufwand oder möchten beim vertrauten Anbieter bleiben, auch wenn ein anderer bessere Konditionen bietet. Doch der Wechsel ist einfacher als gedacht und bietet zahlreiche Vorteile, besonders bei den Prämien lassen sich hohe Summen einsparen, wenn man den Wechsel wagt. Versicherung-Schweiz hat deshalb eine Checkliste für Sie erstellt, die Sie schnell und unkompliziert durch den Wechsel führt.

Mit der passenden Krankenkasse mehrere tausend Franken jährlich sparen!

Jetzt individuellen Vergleich der Schweizer Krankenkassen und Offerten gratis anfordern

Was ist Ihnen bei Ihrer Versicherung besonders wichtig?



Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ (z.B. 01.06.1975) eingeben.
Bitte aktuelle Krankenkasse wählen.
Bitte Personen im Haushalt wählen.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen bestätigen.
SSL-Logo

1. Neue Prämien abwarten

Bevor Sie den Anbieter Ihrer Grundversicherung wechseln, benötigen Sie eine Grundlage für den Vergleich der verschiedenen Prämien und Tarife. Wir empfehlen deshalb, die Veröffentlichung der neuen Prämien abzuwarten, dies geschieht erfahrungsgemäss im Laufe des Septembers. So können Sie anhand der aktuellen Prämien für das kommende Jahr die beste Versicherung für Ihre Bedürfnisse finden.

2. Anbieter vergleichen

Sind die neuen Prämien ver­öffentlicht, sollten Sie die ver­schiedenen Anbieter in Ihrer Region vergleichen. Dies geht zum Beispiel mit unserem persönlichen Versicherungsvergleich in wenigen Minuten. Wichtig dabei ist, dass Sie sich vorher überlegen, wie Ihre neue Versicherung aussehen soll, also wie hoch die Franchise ausfallen soll und welche Form der Leistungserbringung Sie wählen möchten. Je höher die gewählte Franchise ist, desto niedriger fällt in der Regel die monatliche Prämie aus.

Auch die Form der Leistungs­erbringung hat Einfluss auf die zu zahlende Prämie: HMO- und Hausarzt-Modelle sind meist günstiger als der Standard-Tarif. Noch mehr sparen können Sie bei einigen Versicherern in Tele­medizin-Modellen, bei denen der Erstkontakt zur medizinischen Versorgung telefonisch oder über das Internet stattfindet. Sorgen um Ihre medizinische Versorgung müssen Sie sich aber in keinem Tarif: Die Leistungen der Grund­versicherung sind gesetzlich festgelegt und bei jedem Anbieter identisch, Unterschiede gibt es lediglich in der Form der Leistungs­erbringung.

3. Neuen Anbieter oder Tarif auswählen

Haben Sie die in Frage kommenden Anbieter auf Basis Ihrer Vor­stellungen miteinander verglichen, können Sie den Anbieter aus­wählen, der die günstigste Prämie anbietet. Legen Sie Wert auf bestimmte Services wie z.B. eine besonders schnelle Bearbeitung Ihrer Anträge, können Sie die Auswahl auch anhand dieser Kriterien treffen. Einen guten Überblick über die Kunden­zufriedenheit der einzelnen An­bieter finden Sie hier.

Haben Sie sich für einen neuen Anbieter entschieden, können Sie sich dort direkt anmelden. Durch die Aufnahmepflicht in der Grundversicherung müssen Sie keine Ablehnung befürchten und werden in jedem Fall beim Anbieter Ihrer Wahl versichert. Ihr neuer Anbieter schickt dem bisherigen dann eine Bestätigung über die neue Versicherung.

Zusätzlich sparen durch jährliche Zahlungsweise

Wenn Sie sich bei Ihrem neuen Anbieter dafür entscheiden, die Prämien für ein Jahr im Voraus zu bezahlen, können Sie damit zusätzlich sparen. Viele Anbieter gewähren Rabatte für die jährliche Zahlweise, manche sogar, wenn Sie sich für die halbjährliche Zahlung entscheiden. Je nach Anbieter können Sie damit zwischen 0,25% und 2% an Prämien sparen.

4. Bisherigen Anbieter kündigen

Nun müssen Sie nur noch den Vertrag mit Ihrer bisherigen Versicherung kündigen. Dazu genügt ein kurzes Schreiben, in dem Sie die Versicherung über die Kündigung informieren. Die Bestätigung der neuen Ver­sicherung wird von dieser ver­schickt, um diese müssen Sie sich nicht selbst kümmern. Wichtig bei der Kündigung ist aber die Einhaltung der Kündigungsfrist: Für eine gültige Kündigung muss diese bis zum 30.November bei Ihrem bisherigen Anbieter eingetroffen sein – dabei zählt nicht der Post­stempel, sondern der tatsächliche Eingang beim Versicherer. Wir empfehlen deshalb, die Kündigung spätestens Mitte November zu verschicken, um sicherzustellen, dass diese rechtzeitig bei der Versicherung eintrifft.

Ebenfalls wichtig ist das Ausgleichen von eventuellen Zahlungs­rück­ständen: Haben Sie noch Schulden bei Ihrer Versicherung, müssen diese bis spätestens Ende Dezember ausgeglichen sein, andernfalls ist Ihre Kündigung ungültig und Sie verbleiben vorerst in Ihrer alten Versicherung.

5. Optimal versichert sein und gleichzeitig sparen

Haben Sie alle Schritte in der genannten Reihenfolge unter­nommen, ist die Arbeit auch schon erledigt. Sie brauchen nichts weiter zu tun und sind am dem 01.Januar des neuen Jahres bei Ihrem neu gewählten Anbieter versichert.

Sollte sich im Laufe des Jahres herausstellen, dass die neue Versicherung nicht Ihren Vor­stellungen entspricht, ist auch dies kein Anlass, sich zu ärgern: Die Grundversicherung können Sie jedes Jahr wieder wechseln, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen. Sind Sie in einem Standard-Modell mit freier Arztwahl versichert und haben eine Franchise von 300 Franken (Kinder: 0 Franken) gewählt, haben Sie auch zur Jahresmitte (30.Juni) die Möglichkeit zum Wechsel. Dann gilt allerdings eine Kündigungsfrist von drei Monaten, die Kündigung muss also bis zum 31.März bei Ihrer Grundversicherung eingehen.

Unser Fazit

Der Wechsel der Grund­versicherung ist deutlich einfacher, als viele annehmen, und mitunter bereits in wenigen Minuten erledigt. Zögern Sie nicht, Ihre Grund­versicherung zu wechseln, insbesondere dann, wenn Ihre Prämien deutlich teurer sind als bei anderen Anbietern oder Sie aus anderen Gründen mit Ihrer Grundversicherung unzufrieden sind. Schon ein Unterschied von wenigen Franken kann übers Jahr gerechnet eine hohe Ersparnis ausmachen, mitunter können sogar vierstellige Beträge eingespart werden.

Sind Sie unsicher, welche Grundversicherung Sie wählen sollten, kann Sie unser persönlicher Vergleich der Kranken­versicherungen unterstützen: Hier finden Sie alle wichtigen Fakten zu den gewünschten Anbietern über­sichtlich aufgelistet und bekommen eine Grundlage für Ihre Ent­scheidung. Zögern Sie nicht und fordern Sie noch heute Ihren individuellen Vergleich an!


Grundversicherung vergleichen

Vergleichen Sie schnell & einfach alle Grundversicherungen der Schweiz und finden Sie das passende Angebot für Ihren Bedarf.

Grundversicherungen vergleichen

Weitere Links und Quellen zu diesem Beitrag
www.ch.ch – Wechsel der Krankenkasse - wann und wie?

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Kann man die Krankenkasse per Email kündigen?

Mehr erfahren

Dieser Prämien­rechner zeigt, ob Ihre Kranken­kassen­prämie zum neuen Jahr teurer wird

Mehr erfahren

Wie schnell erstatten Kranken­kassen die Kosten?

Mehr erfahren

Worauf Sie beim Krankenkassenvergleich achten sollten

Mehr erfahren

Krankenkassen­prämien 2021: In diesen Kantonen sinken die Prämien

Mehr erfahren

Steigende Kranken­kassen­prämien: Was tun?

Mehr erfahren

Wieso steigt meine Krankenkassenprämie von Jahr zu Jahr?

Mehr erfahren

🏆 Die 10 besten Krankenkassen der Schweiz

Mehr erfahren

Krank im Ausland: Was bezahlt die Kranken­versicherung?

Mehr erfahren

Krankenkasse unter dem Jahr kündigen - Geht das?

Mehr erfahren

Spartipps für Paare: So werden Ihre Versicherungen günstiger

Mehr erfahren

⏰ Karenzfrist: Warum hat meine Ver­sicherung eine Warte­zeit?

Mehr erfahren

10 Tipps: So können Sie Ihre Kranken­versicherung optimieren

Mehr erfahren

Welche ist die günstigste Kranken­kasse der Schweiz?

Mehr erfahren

Selbstbehalt: Welche Kosten nach Erreichen der Franchise anfallen

Mehr erfahren

Wie ist der Auslandsversicherungschutz der Grundversicherung?

Mehr erfahren

Frauenarzt & Gynäkologie: Welche Kosten trägt die Krankenversicherung?

Mehr erfahren

Von der Zusatzversicherung abgelehnt – Was nun?

Mehr erfahren

Kosmetische Operationen: Was zahlt die Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Kosten einer Ernährungsberatung: Was bezahlt die Krankenkasse?

Mehr erfahren

Abredeversicherung: Was ist es und wer braucht es?

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers