Wohnen >
Steuer >
VS Logo: Über uns Über uns
Ihr neutraler Vergleich
Kontakt
Wir helfen Ihnen gerne!

Grund­versicherung künden: So geht's

02. Nov 2020 Krankenkassenvergleich, Sparen

Wenn die Prämie der Grund­versicherung Jahr für Jahr steigt und auch der Wechsel des Tarifmodells oder eine Erhöhung der Franchise keine nennenswerte Ersparnis bedeuten würden, entscheiden sich viele Schweizer für einen Wechsel ihrer Grund­versicherung.

Dabei muss man allerdings einige Dinge beachten: Ein neuer Anbieter muss ausgewählt werden, Kündigungsfristen und weitere Formalitäten müssen eingehalten werden. Damit der Wechsel zu Ihrer neuen Grund­versicherung reibungslos abläuft, hat Versicherung-Schweiz die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Keine Lust auf Kündigungs-Stress? Nutzen Sie unseren kostenfreien Kündigungs­service für die Grundversicherung!

Jetzt gratis Kündigungs­service anfordern und wir erledigen Ihren Versicherungswechsel.

Bitte Vorname eingeben.
Bitte Nachname eingeben.
Bitte Geburtsjahr wählen.
Bitte gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte gültige Email Adresse eingeben.
Bitte Strasse Nr. eingeben.
Bitte Postleitzahl eingeben.
Bitte Wohnort eingeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Datenschutz- und Nutzungsbedingungen akzeptieren.

Kündigungsfristen in der Grundversicherung

Die meisten Grundversicherungen bieten Ihren Kunden immer zum Jahresende die Möglichkeit, den bisherigen Vertrag zu kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat, sodass die Kündigung der Versicherung spätestens am 30. November bzw. dem letzten Arbeitstag im November vorliegen muss. Allerdings gilt hier nicht der Poststempel: Als Eingang gilt der Tag, an dem Ihre Kündigung bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter auf dem Schreibtisch liegt. Berücksichtigen Sie deshalb unbedingt auch Wochenenden und Feiertage – im Zweifel schicken Sie Ihre Kündigung am besten einige Tage früher los.

In Verträgen mit der ordentlichen Franchise von 300 Franken bzw. 0 Franken bei Kindern kann die Kündigung auch zur Jahresmitte, also zum 30. Juni erfolgen. Die Frist für die Kündigung beträgt dann aber drei Monate, sodass die Kündigung bis Ende März beim Versicherer vorliegen muss. Auch hier gilt der tatsächliche Eingang beim zuständigen Sachbearbeiter.

Tipp: Neuen Anbieter frühzeitig wählen

Wer sich frühzeitig auf die Suche nach einem neuen Anbieter macht, erspart sich Stress und Zeitdruck in der Phase der Kündigung. Da es in der Schweiz eine grosse Anzahl Versicherer gibt, kann der Vergleich der Tarife mitunter sehr zeitaufwändig sein. Beginnen Sie zu spät mit dem Vergleich, müssen Sie die Auswahl im schlimmsten Fall unter Zeitdruck treffen. Fehlt Ihnen die Zeit für einen umfassenden Vergleich, empfehlen wir Ihnen unseren grossen Vergleich der Schweizer Krankenkassen 2021.

So künden Sie Ihre Grundversicherung

Für eine gültige Kündigung müssen Sie Ihrem bisherigen Versicherer gegenüber nachweisen, dass eine andere Versicherung Sie nach der Kündigung aufnehmen wird und Ihr Versicherungsschutz somit erhalten bleibt. Diese Bestätigung erstellt Ihr neuer Versicherer und sendet diese Ihrer bisherigen Versicherung zu ("Nachversicherungs­bestätigung"). Wenn dann die Aufnahmebestätigung des neuen Anbieters vorliegt, kann Ihr alter Vertrag aufgelöst werden.

Tipp: Kündigungsservice nutzen

Kündigung und Wechsel der Grundversicherung können Zeit und Nerven kosten. Das muss aber nicht sein: Unser Kündigungsservice erledigt für Sie alle Formalitäten, von der Wahl des neuen Tarifs über die Kündigung der alten Versicherung bis zum Schriftverkehr mit bisherigem und neuem Anbieter. So stellen Sie sicher, dass Ihr Wechsel reibungslos über die Bühne geht und haben mehr Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens!

Gültigkeit der Kündigung: In diesen Fällen ist keine Kündigung möglich

Der fristgerechte Eingang Ihrer Kündigung allein reicht noch nicht dafür aus, dass Ihre Kündigung auch tatsächlich wirksam wird. Unter bestimmten Bedingungen kann Ihr bisheriger Versicherer die Kündigung rechtmässig verweigern und Sie bleiben dort versichert, bis Sie die entsprechenden Voraus­setzungen erfüllen:

1. Zahlungsrückstand

Befinden Sie sich bei Ihrem derzeitigen Versicherer im Zahlungsrückstand, ist Ihre Kündigung zunächst unwirksam. Damit diese wirksam wird, müssen die Rückstände zeitnah ausgeglichen werden: Nur, wenn alle Rückstände bis zum 31. Dezember des aktuellen Jahres beglichen sind, ist Ihre Kündigung gültig. Beachten Sie auch hier unbedingt Wochenenden und Feiertage – trifft Ihre Zahlung zu spät ein, bleiben Sie für das kommende Jahr bei Ihrem bisherigen Versicherer, eine erneute Kündigung ist erst wieder zum nächsten Jahresende möglich.

2. Aufnahmebestätigung zu spät eingetroffen

Die Aufnahmebestätigung Ihres neuen Versicherers ist ebenfalls Voraussetzung dafür, dass Ihr bisheriger Versicherer Ihre Kündigung für wirksam erklärt. Dieses Vorgehen ist sogar gesetzlich vorgeschrieben, da jeder Schweizer über eine Grundversicherung verfügen muss. Auch die Entstehung von Versicherungs­lücken wird dadurch vermieden. Wird die Bestätigung zu spät, also nach dem 31. Dezember, bei Ihrem aktuellen Anbieter eingereicht, ist Ihre Kündigung ungültig und Sie können erst in einem Jahr wieder kündigen.

Anders sieht es natürlich aus, wenn Sie die Verzögerung nicht selbst verschuldet haben: Hat Ihre neue Versicherung die Bestätigung verspätet verschickt und Sie können dies nachweisen, wird Ihre Kündigung auch im laufenden Jahr anerkannt. Verschiebt sich Ihr Versicherungswechsel dadurch, muss die säumige Krankenkasse für den entstandenen finanziellen Verlust aufkommen, doppelt gezahlte Beiträge werden ebenfalls erstattet.

Fazit & Empfehlung

Bei der Vielzahl unterschiedlicher Angebote am Versicherungsmarkt ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Zudem kosten die Kommunikation mit den Versicherungen, der Vergleich verschiedener Tarife und die Auswahl eines neuen Anbieters Zeit und oft auch Nerven. Erleichtern Sie sich deshalb die Arbeit und nutzen Sie unseren gratis Kündigungs­service: Wir kennen den Markt genau, unterstützen Sie bei der korrekten und fristgerechten Kündigung, beantworten Ihre Fragen und helfen beim Schriftverkehr mit der Versicherung. Auch bei der Auswahl eines neuen Anbieters beraten unsere Experten Sie umfassend, stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und stellen sicher, dass Sie für Ihren Versicherungsschutz nicht zu viel bezahlen. Zögern Sie nicht und nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf!


Krankenkassen vergleichen

Vergleichen Sie jetzt schnell und einfach alle Krankenkassen der Schweiz.

Krankenkassen vergleichen

Ähnliche Beiträge aus unserem Ratgeber

Kann ich eine Jahres­rechnung von der Kranken­kasse erhalten?

Mehr erfahren

Dieser Prämien­rechner zeigt, ob Ihre Kranken­kassen­prämie zum neuen Jahr teurer wird

Mehr erfahren

Letzte Chance zum Kündigen der Krankenkasse

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse hat den besten Service?

Mehr erfahren

Welche Kranken­kasse ist 2021 die günstigste?

Mehr erfahren

Grund­versicherung wechseln: So geht’s

Mehr erfahren

Woran erkennt man eine gute Kranken­kasse?

Mehr erfahren

Worauf Sie beim Krankenkassenvergleich achten sollten

Mehr erfahren

Krankenkassen­prämien 2021: In diesen Kantonen sinken die Prämien

Mehr erfahren

Steigende Kranken­kassen­prämien: Was tun?

Mehr erfahren

Wieso steigt meine Krankenkassenprämie von Jahr zu Jahr?

Mehr erfahren

Krankenkasse unter dem Jahr kündigen - Geht das?

Mehr erfahren

Prämien­verbilligung: Was ist es und für wen kommt es infrage?

Mehr erfahren

Kranken­versicherung korrekt kündigen: So geht's

Mehr erfahren

Kündigung der Kranken­kasse: Noch bis zum 29. November 2019

Mehr erfahren

19- bis 25-Jährige profitieren 2020 von günstigeren Prämien

Mehr erfahren

Welche ist die günstigste Kranken­kasse der Schweiz?

Mehr erfahren

Krankenkasse wechseln: Diese Termine & Fristen sollten Sie kennen

Mehr erfahren

Kranken­kassen­prämien 2020: Prämienanstieg um + 0,2%

Mehr erfahren

Wie werden die Krankenkassen­prämien berechnet?

Mehr erfahren

💡 5 Spartipps für Ihre Grund­versicherung

Mehr erfahren

Selbstbehalt: Welche Kosten nach Erreichen der Franchise anfallen

Mehr erfahren

Wie man Doppelversicherung & Überversicherung vermeidet

Mehr erfahren

Was ist eine Nachversicherungsbestätigung?

Mehr erfahren

Bis zu 100 Franken weniger: Junge Erwachsene profitieren 2019 von niedrigeren Prämien

Mehr erfahren

Krankenkassenprämien 2019: Was sich für Sie ändert

Mehr erfahren

Kategorien unseres Ratgebers